Mit der Harley für den guten Zweck

Biker im Namen der Kinder aktiv: Stolze 5555 Euro an den Kinderschutzbund überreicht

image_pdfimage_print

Die Chiemsee Island Bikers mit ihren 30 Mitgliedern gibt es seit genau zehn Jahren, gegründet auf der Fraueninsel. Nun unterstützten sie anlässlich eines Geburtstages die Arbeit des Kinderschutzbundes im Landkreis mit einer äußerst großzügigen Spende von 5555 Euro – um Familien in Not unbürokratisch helfen zu können …

 Unser Foto:

Barbara Zanetti, stellvertretende Vorsitzende (3. von links) und Marianne Guggenbichler, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Rosenheim (links), nahmen freudig die großzügige Spende der Chiemsee Island Bikers entgegen, die mit ihren Harley Davidsons und Moto Guzzi zur Übergabe kamen.

Vor zehn Jahren auf der Fraueninsel gegründet, trafen sich die Chiemsee Island Bikers nun zu einem ungewöhnlichen Termin: Bei strahlendem Sonnenschein überreichten sie mit ihren eindrucksvollen Motorrädern 5555 Euro an den Kinderschutzbund Rosenheim.

„Eines unserer 30 Mitglieder feierte Geburtstag und wir haben überlegt, wie wir dabei etwas Gutes tun können. Wir möchten Familien in Notlagen oder Ausnahmesituationen dabei helfen, schnell und unbürokratisch Zugang zu Unterstützungsmöglichkeiten zu bekommen. Dafür steht der Kinderschutzbund Rosenheim, der uns mit seiner regionalen Arbeit und seinen vielen Angeboten sehr beeindruckt hat“, so die Biker.

 

Foto: Barbara Heuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren