Mit dem Schlusspfiff verloren

Es war nicht der Samstag der SG RRG: Bittere 0:1-Niederlage in Minute 94!

image_pdfimage_print

Wie bitter: In der 94. Minute hat die SG Reichertsheim am heutigen Samstagabend ihr Bezirksliga-Spiel bei der BSG Taufkirchen noch verloren! Lukas Winhart (rotes Dress rechts) war im wahrsten Sinne des Wortes in allerletzter Sekunde der gefeierte Torschütze der Taufkirchner. Dabei hatte die SG RRG in den letzten 20 Minuten auch noch in Unterzahl gekämpft. Peter Huber hatte erst die gelb-rote Karte gesehen (74.) und Korbi Klein dann auch noch (90.). Es war zudem die Partie der verschenkten Elfmeter …

Das Spiel begann recht ansehnlich für die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars, sie kam schnell in die Zweikämpfe und zu einigen guten Strafraumszenen. Eine Riesenchance deshalb gleich in der 13. Minute: Nach einem Foul von Taufkirchens Keeper Dominik Schlerf an Matthias Vital zeigte Schiedsrichter Pöllmann auf den Elfmeterpunkt. Alex Baumgartner trat an und scheiterte aber an BSG-Torwart Schlerf.

Je länger die Partie dauerte, umso besser kamen die Taufkirchner ins Spiel. Die beste Möglichkeit im ersten Durchgang hatte dabei deren Andre Huber, der aus kurzer Distanz an SG-Goalie Matthias Löw scheiterte (32).

Viel beschäftigt – die Abwehr der SG RRG …

Im zweiten Durchgang verstärkte Taufkirchen den Druck und erspielte sie eine Vielzahl von hochkarätigen Einschussmöglichkeiten. Endstation war aber stets SG-Torwart Löw, die vielbeinige Abwehr der SG RRG oder Taufkirchen quasi selbst … Und ein Schuss von Thomas Götzberger wurde auf der Linie geklärt (48).

Dann foulte SG-Verteidiger Peter Huber seinen Gegenspieler, dafür gab es gelb-rot für Huber und Elfmeter für Taufkirchen. Tobias Schediwy setzte aber den Strafstoß über den Kasten (73).

In der Schlussphase rückte SG-Keeper Matthias Löw in den Mittelpunkt. Erst rettete er per Fußabwehr gegen Schediwy (84), dann verhinderte er mit einer Glanzparade nach einem Schuss von Andre Huber einen Treffer (85). Fast hätte SG-Stürmer Matthias Vital das Spiel noch auf den Kopf gestellt, doch sein 16-Meter-Schuss zischte knapp an Taufkirchens Gehäuse vorbei (86).

Nach einem Foul im Mittelfeld musste auch noch Reichertsheims Korbinian Klein mit gelb-rot vom Platz (90).

Es waren schließlich nur noch Sekunden zu spielen, als die BSG Taufkirchen gegen neun Gästespieler doch noch ins Tor traf. Lukas Winhart erzielte nach einer flachen Hereingabe aus Distanz den glücklichen, aber letztendlich doch verdienten 1:0-Siegtreffer für die Taufkichen …

SG-Trainer Michael Ostermaier nach der Begegnung: „Das war heute zu wenig, was wir geboten haben, auch wenn das Tor in der Nachspielzeit natürlich bitter war.“

220 Zuschauer sahen die Bezirksliga-Partie im Taufkirchner Stadion – hier Uli Hubl (grüne Hose links) im Zweikampf …

WS

So haben sie gespielt (rechts Reichertsheim):

Quelle bfv

keeper Dominik Schlerf 33 1 Matthias Loew keeper
player substitution home Thomas Hamburger 4 2 Matthias Neumaier player
player Adrian Hahn 6 3 Alex Baumgartner player
player Andre Huber 9 4 Peter Huber yellow-red cardyellow card player
captain Florian Jakob 10 5 Dominik Fischberger player
player Maximilian Scholz 14 6 Korbinian Klein yellow-red cardyellow card player
player Lukas Winhart 18 7 Stefan Sperr captain
player Ibrahim Krraki 19 8 Michael Vital player
player Tobias Schediwy 21 9 Felix Wieser substition guest player
player Matthias Loher 27 10 Matthias Vital yellow card player
player Thomas Götzberger 31 11 Ulrich Hubl substition guest player
Ersatzbank
keeper Benjamin Nieder 22 23 Lucas Vaas keeper
substitute David Eichinger 5 12 Max Wieser substition guest substitute
substitute Konstantin Dworschak 8 13 Felix Maier substition guest substitute
substitute substitution home Rainer Luger 11 14 Christoph Unterauer substitute
substitute Lukas Christofori 15 15 Christian Bauer substitute
substitute Dominik Keuter 16 16 Sebastian Pichlmeier substitute
Trainer
Christian Grüll Ostermaier Michael / Nurikic Elvis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.