Mit Bulldog auf der B304 umgekippt

Totalschaden - 74-jähriger Fahrer muss ins Krankenhaus gebracht werden

image_pdfimage_print

Gegen 8 Uhr morgens befuhr gestern ein 74-jähriger Altenmarkter mit seinem Fendt-Bulldog und einem landwirtschaftlichen Anhänger die Bundesstraße 304 von Obing in Richtung Altenmarkt. Kurz vor Altenmarkt geriet mit dem Gespann nach rechts aufs Bankett – weil ihn die Sonne blendete. Nachdem der Fahrer zu stark gegenlenkte, wurde der Traktor durch das Gewicht des Anhängers ausgehebelt und kippte um.

Der Traktor kam auf der Gegenfahrbahn auf der Leitplanke seitlich zum Liegen und wurde bis zum wirtschaftlichen Totalschaden beschädigt. Am Anhänger wurde die Deichsel stark beschädigt. Der Fahrzeugführer wurde mit einer Kopfplatzwunde und einer Rippenprellung ins Krankenhaus Trostberg eingeliefert.

Die Bundesstraße musste kurzzeitig komplett gesperrt werden. Anschließend war sie längere Zeit nur einspurig befahrbar, da sich die Bergung des Gespanns etwas schwierig gestaltete.

Die Feuerwehr Altenmarkt und Rabenden übernahm die Verkehrslenkungsmaßnahmen und unterstützte die Bergung tatkräftig.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren