Mit Bravour bestanden

36 fleißige Taekwondoka des TSV Wasserburg erfolgreich bei Gürtelprüfung

image_pdfimage_print

36 Prüflinge der Abteilung Taekwondo des TSV 1880 Wasserburg durften sich jetzt über einen neuen Gürtel freuen. Die Taekwondo-Abteilung unter der Leitung von Christian Fußstetter hält jährlich zwei Prüfungen ab, bei denen die Taekwondoka ihr Können zeigen und so den nächsten Gürtel oder eine Zwischenstufe (zum Beispiel grüner Gürtel mit blauem Streifen) erreichen können. 

Bei der zweiten Prüfung in diesem Jahr wurden die 36 antretenden Sportler von Jens Bolduan vom TSV Neubiberg, welcher Träger des 4. Dan ist, auf ihre Fähigkeiten geprüft. Bolduan betreibt selbst seit 1988 Taekwondo und konnte als ehemaliger Landestrainer Technik der Bayerischen Taekwondo Union (BTU) mit seinem Team zahlreiche Erfolge schreiben, wie zum Beispiel diverse „Treppchen-Plätze“ bei Europameisterschaften oder Deutschen Meisterschaften.

Die Kampfsportler des TSV Wasserburg mussten unter seinem achtsamen Blick verschiedene Bereiche des koreanischen Kampfsportes abdecken, wie zum Beispiel den sogenannten Formenlauf, den Ein-Schritt-Kampf, Selbstverteidigung oder den Wettkampf. Auch die Theorie durfte natürlich bei Bolduan nicht fehlen.

Trotz der bei manchen sich bemerkbar machenden Nervosität meisterten alle 36 Prüflinge, ob Kind oder Erwachsener, die Prüfung mit Bravour.

Für alle Interessierten, die gerne einmal Taekwondo-Luft schnuppern wollen, bietet sich ab 9. Januar 2020 wieder die Gelegenheit, auch mal direkt im Training in der Schulsporthalle in Reitmehring vorbeizuschauen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle genaueren Infos sind auch unter www.tkd-wasserburg.de oder auf unserer Facebook-Seite „Taekwondo TSV Wasserburg“ zu finden.

C. Meingassner/Fotos: A. Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren