Mit Blutkonserven in Unfall verwickelt

An der B12 bei Hohenlinden: Zusammenprall mit erheblichem Sachschaden

image_pdfimage_print

Am gestrigen Dienstag ereignete sich gegen 20 Uhr ein Unfall an der B12, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Ebersberg war auf der Kreisstraße von Steinhöring Richtung Hohenlinden unterwegs. An der Einmündung zur B12 wollte der Fahrzeuglenker nach links abbiegen. Hierbei übersah er allerdings einen aus Richtung Hohenlinden kommenden und bevorrechtigen Pkw-Fahrer aus Dachau. Dieser transportierte gerade Blutkonserven … 

… ins Krankenhaus Altötting. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß, bei dem aber zum Glück niemand verletzt wurde. An beiden Autos entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro.

Die dringend erwarteten Blutkonserven konnten von einem Ersatzfahrer übernommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.