Mit Alkohol und Drogen am Steuer?

Autounfall eines jungen Mannes in der Nacht - Lauter Schlag hatte Anwohner aus dem Schlaf gerissen

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den heutigen Freitag wurde der Rettungsleitstelle ein Verkehrsunfall an der B15 am Ortseingang von Lengdorf bei Rott mitgeteilt. Der Anrufer hatte einen lauten Schlag gehört. Es stellte sich heraus, dass ein Pkw heute gegen 2.30 Uhr offenbar alleinbeteiligt rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Der 20-jährige Fahrer aus Rott, der zum Glück weitestgehend unverletzt blieb, sagte den alarmierten Polizisten, dass er wohl zu schnell gefahren sei …

Die Polizisten stellten aber noch einen weiteren Grund fest. Der junge Mann war alkoholisiert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Des Weiteren wies der junge Mann Anzeichen eines Drogenkonsums auf, sagt die Polizei am heutigen Freitagvormittag.

Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Es wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols und weiterer berauschender Mittel gegen ihn ermittelt.

Vor Ort war in der Nacht die Feuerwehr Rott, die die Unfallstelle absicherte und die B15 einspurig sperrte.

Die Polizei Wasserburg bedankt sich auch auf diesem Weg für den jeder Zeit unermüdlichen Einsatz unserer Feuerwehren – egal, ob bei Tag oder in tiefer Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Mit Alkohol und Drogen am Steuer?

  1. Man kann sich gar nicht oft genug bei allen bedanken, egal ob Rettungsdienst, Feuerwehr oder Polizei, die es in der heutigen Zeit weiß Gott nicht leicht haben und trotzdem unermüdlich für uns da sind!

    Antworten