Mit 40-Tonner auf Kleintransporter

33-jähriger Fahrer verletzt - Behinderungen am Inntaldreieck

image_pdfimage_print

Gegen 18.15 Uhr fuhr heute kurz vor dem Autobahndreieck Inntal in Fahrtrichtung Salzburg ein 38-Jähriger aus Bosnien mit einem 40-Tonner-Sattelzug auf einen Kleintransporter auf. Bei dem Unfall wurde der 33-jährige Fahrer des Kleintransporters aus Ungarn mittelschwer verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden zur Bergung mehrere Abschleppfahrzeuge angefordert.

Der Gesamtschaden wird auf zirka 40.000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle waren für zirka zwei Stunden die beiden rechten Fahrstreifen kurz vor der Überleitung zur A93 in Fahrtrichtung Innsbruck für die Aufräumarbeiten gesperrt.

Vor Ort waren mehrere Streifen der Verkehrspolizei Rosenheim, die Feuerwehren Pang und Pfraundorf sowie die Autobahnmeisterei Rosenheim.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren