Mit 360 Grad durch die Altstadt

Virtueller Rundgang: Touristinfo bietet neuen Service für Gäste und Besucher der Stadt

image_pdfimage_print

Die Touristinfo hat zusammen mit einem Wasserburger Fotografen einen neuen Service für Gäste und Besucher der Stadt aufgebaut. Mittels Panoramabilder kann man sich virtuell durch die Gassen und Straßen Wasserburgs bewegen und durch zahlreiche Rundumblicke einen ersten Eindruck der Stadt gewinnen.

Mehrere Aufnahmen aus luftiger Höhe bieten auch für Einheimische manch ungewohnte Perspektive der Altstadt.

Darüber hinaus gibt es viele wissenswerte Infos zur Geschichte der Gebäude und die wohl einmalige Gelegenheit vom heimischen Sofa aus auf den Turm bei der Frauenkirche zu klettern.

Der Virtuelle Stadtrundgang ist unter https://360.wasserburg.de/ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Mit 360 Grad durch die Altstadt

  1. Dieser virtuelle Rundgang ist echt klasse geworden, da waren sogar für mich als Altstadt Bewohner neue Sachen mit dabei. Ich sag bloß Turmzimmer etc..

    Antworten
  2. Ist ganz was besonderes geworden und auch die Darstellung der Wasserburger Bierkatakomben ist ein neues virtuelles Erlebnis. Selbst Besucher die schon eine Führung mitmachten werden verwundert sein was Sie alles “nicht” gesehen haben bzw. die Keller aus einem ganz neuen Blickwinkel zu sehen.
    Die stundenlange, akribische Arbeit hat sich mehr als rentiert.

    Antworten