Mit 2,5 Promille vor Polizei geflüchtet

Mitten in Ebersberg: Sturzbetrunkener Rollerfahrer will sich aus dem Staub machen

image_pdfimage_print

Polizeieinsatz in der GrostadtAm heutigen Samstag wollten Beamte der Polizeiinspektion Ebersberg gegen 2.45 Uhr auf Höhe des Bahnhofs einen 33-jährigen Rollerfahrer zur Verkehrskontrolle anhalten. Dieser flüchtete bei Erkennen des Streifenfahrzeugs sofort über die Pfarrer-Grabmaier-Allee und den Radweg nach Gsprait. Dort konnte er letztlich angehalten werden. Ein Alkotest ergab den „exorbitanten Wert“ von über 2,5 Promille, so die Polizei. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt. Der Roller wurde zur Geschwindigkeitsüberprüfung sichergestellt.

Bereits zuvor gegen 2 Uhr war in Ebersberg ein 26-jähriger Pkw-Fahrer zur Verkehrskontrolle angehalten worden. Ein Alkotest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille.

Der Führerschein wurde sofort sichergestellt und eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren