Mit 1,1 Promille auf der B12

Früh morgens bei Hohenlinden von der Polizei gestoppt

image_pdfimage_print

Gegen 4 Uhr morgens kontrollierten am heutigen Montag Beamte der Ebersberger Polizei einen 40-Jährigen aus dem Landkreis Altötting, der mit seinem BMW auf der B12 bei Hohenlinden unterwegs war.  Die Polizisten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest, so dass ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über 1,1 Promille, was zur Folge hatte, dass bei dem Mann eine Blutentnahme angeordnet werden musste.

Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Zudem muss er mit einem mehrmonatigen Fahrerlaubnisentzug rechnen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren