Millionenschaden durch technischen Defekt

Kripo gibt Urasche für Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Frasdorf bekannt

image_pdfimage_print

Am Dienstag kam es in Frasdorf zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens (wir berichteten). Bei dem Brand entstand Schaden in Millionenhöhe. Die Kriminalpolizei Rosenheim kann nach den ersten Ermittlungen  Informationen zur Brandursache geben. 

Gegen Mittag war über die Integrierte Leitstelle ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Dösdorf in der Gemeinde Frasdorf mitgeteilt worden.

Bei dem Brand entstand ein geschätzter Sachschaden von zirka 2,8 Millionen Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Großbrand weder Mensch noch Tier verletzt.

Die sich äußerst schwierig gestaltenden Löscharbeiten der zahlreichen Helfer umliegender Feuerwehren dauerten bis Mittwochmittag. Dabei kam auch schweres Gerät zum Einsatz.

Die Brandfahnder des Kommissariats 1 der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahmen, gemeinsam mit einem Spurensicherungsspezialisten  des Kommissariats 7 und Sachverständigen noch vor Ort, die sich aufgrund des hohen Zerstörungsgrades äußerst schwierig gestaltenden Untersuchungen am Brandobjekt.

Aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstandes verdichten sich die Erkenntnisse, dass ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein könnte.  Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung ergaben sich bislang nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren