Millionenbetrüger in Wasserburg gefasst

Zivile Polizei-Einsatzgruppe nimmt 57-Jährigen bei opulentem Mahl in Lokal fest

image_pdfimage_print

Am Samstagabend ging einer zivilen Einsatzgruppe des „Operativen Ergänzungsdienstes“ der Traunsteiner Polizei ein seit Jahren gesuchter Millionenbetrüger ins Netz. Nach langwierigen Ermittlungen konnte der 57-Jährige in einem Restaurant in Wasserburg ausfindig gemacht werden. Nach einem opulenten Dinner klickten die Handschellen.

Dem sichtlich überraschten Mann wurde der Haftbefehl eröffnet und ihn erwartet eine mehrjährige Haftstrafe.

Der Festgenommene wird seinen luxuriösen Lebensstil gegen schwedische Gardinen eintauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Millionenbetrüger in Wasserburg gefasst

  1. A Ramerberger

    Erfährt man hierzu noch mehr? Wie hat sich der Typ die Millionen ergaunert?

    26

    3
    Antworten