Milch am Morgen

... sorgt für Feuerwehreinsatz: Topf stand um 4.30 Uhr zu lange auf dem Herd

image_pdfimage_print

Die Rettungskräfte rückten heute in der Früh gegen 4.30 Uhr zu einem gemeldeten Brandfall „Am Neubau“ in Rosenheim aus: Leichte Rauchentwicklung komme aus der Wohnung, so die ersten Mitteilungen über Notruf. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Eine 35-jährige Bewohnerin wollte für ihr Kleinkind Milch in einem Topf erhitzen und ließ diesen wohl zu lange auf dem Herd stehen.

Die Milch fing an zu verbrennen und leichter Rauch stieg auf. Die Feuerwehr Rosenheim musste nicht einschreiten – die Wohnung wurde gut gelüftet.

Nur der Topf und die Milchflasche waren ein Fall für den Müll, Sachschaden rund 30 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren