Michael Ertl übernimmt

Kreisgruppe Rosenheim der Polizei-Gewerkschaft wählte gestern Abend neu

image_pdfimage_print

Unter der Teilnahme zahlreicher Ehrengäste fand am gestrigen Dienstagabend die Jahreshauptversammlung der Polizei-Gewerkschaft – Kreisgruppe Rosenheim – mit Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Der bisherige Kreisgruppen-Leiter Wolfgang Ligotzky stellte sich nach einer mehr als 30-jährigen Arbeit als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Sein Nachfolger wurde gestern einstimmig: Kriminalhauptkommissar Michael Ertl (45) vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd (vorne) …

Unser Foto zeigt die Neugewählten der Gewerkschaft:

Hintere Reihe von links: Schriftführer Stefan Lindner, Finanzvorstand Markus Heinze, stellvertretender Vorsitzender Christian Wolf und Beisitzer Ludwig Gralka.

Vordere Reihe von links: Polizeipräsident Robert Kopp, stellvertretende Vorsitzende Miriam Glienke, stellvertretende Vorsitzende Tarif Claudia Roth, KG-Vorsitzender Michael Ertl, Kassenprüferin Birgit Ligotzky sowie Harald Pickert, Inspekteur der bayerischen Polizei .

Neben dem Präsidenten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp, dem Inspekteur der bayerischen Polizei, Harald Pickert und dem Landesvorsitzenden der GdP,  Peter Schall, nahmen noch eine Vielzahl weiterer Persönlichkeiten von Gewerkschaft, Polizei und Gesellschaft an der Veranstaltung teil. Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Neuwahl der Vorstandschaft.

In seiner Abschiedsrede zog Wolfgang Ligotzky ein kurzweiliges Resümee über dessen mehr als 30-jährige Tätigkeit als Vorsitzender, untermalt mit Schilderungen von herausragenden Ereignissen, von der täglichen gewerkschaftlichen Arbeit bis hin zu Demonstrationen und der Betreuung von polizeilichen und gesellschaftlichen Großereignissen wie dem G7-Gipfel.

Sein Nachfolger Michael Ertl ist in Gewerkschaftskreisen kein Unbekannter, leitete er doch fünf Jahre lang die übergeordnete Bezirksgruppe Oberbayern Süd mit weit über 1.200 Mitgliedern und ist zugleich amtierender Landesschulungsbeauftragter der Gewerkschaft der Polizei Landesbezirk Bayern.

Außerdem blickt der neue Vorsitzende auf eine über 13-jährige Erfahrung als Personalrat zurück. Mit der Übernahme der KG Rosenheim, der mitgliederstärksten Kreisgruppe im Bereich Oberbayern Süd, bereitet sich Michael Ertl auf weitere Tätigkeiten im künftigen Landesvorstand der Gewerkschaft der Polizei Bayern vor.

Der neue Vorsitzende wird von einer deutlich jüngeren Vorstandschaft unterstützt. So wurde der 40-jährige Polizeioberkommissar Christian Wolf von der PI Rosenheim und die ebenfalls 40-jährige Polizeihauptmeisterin Miriam Glienke von der PI Bad Aibling als stellvertretende KG-Vorsitzende sowie die ebenfalls 40-jährige Tarifbeschäftigte Claudia Roth von der KPI Rosenheim als stellvertretende KG-Vorsitzende für den Tarifbereich gewählt.

Komplettiert wird die Vorstandschaft mit dem 38-jährigen Polizeikommissar Stefan Lindner von der PI Rosenheim als Schriftführer sowie dem ebenfalls von der PI Rosenheim stammenden, 33-jährigen Polizeihauptmeister Markus Heinze als Finanzvorstand.

Als erste Amtshandlung verabschiedete der neue Vorsitzende Michael Ertl seinen Vorgänger Wolfgang Ligotzky mit einer Anerkennungsurkunde und ehrte – zusammen mit dem Landesvorsitzenden Peter Schall und dem Bezirksgruppenvorsitzenden Andreas Nominacher – langjährige Mitglieder der Gewerkschaft der Polizei.

Diese ist mit mittlerweile knapp 200.000 Mitgliedern seit jeher die weltgrößte und einflussreichste polizeiliche Berufsvertretung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren