Menschen, Tiere, Sensationen

„Circus Alberti" gastiert ab kommender Woche auf dem Festplatz am Badria

image_pdfimage_print

„Circus Alberti“ – nicht nur ein Name mit Geschichte, sondern auch ein Circus, der es in sich hat. Auf seiner diesjährigen Tournee präsentiert der Circus Alberti ein klassisches Circusprogramm für die gesamte Familie. Exotische Tiere, internationale Artisten und lustige Clowns entführen von 6. bis 15. April in Wasserburg in eine Welt voll Magie, Romantik und guter Laune.


In einem 1.000 Zuschauer fassendem modernen Kuppelzelt – je nach Wetterlage gut temperiert – wird das bevorstehende Gastspiel zu einem kulturellen Highlight. Zu erleben ist eine phantastische Show mit außergewöhnlichen Artisten und herrlichen Tierdressuren von internationalem Flair.

 

Das Herz des Circus Alberti sind seine Tiere. Sibirische Kamele, Holländische Friesen, südamerikanische Lamas und witzige Ponys gehören unter anderem zum großen Tierbestand.

 

Die Tiere leben in langen Stallzelten mit großräumigen Tiergehegen. Besonders hervorzuheben sind die hervorragende Haltung, Betreuung und Pflege der Tiere, welche durch amtliche Tierärzte immer wieder bestätigt wird.

 

Traditionelle Elemente und moderne Lichteffekte machen die Circusshow für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis.

120 Minuten Manegen-Show und 90 moderne Scheinwerfer rücken das Circusprogramm am Festplatz am Badria ins rechte Licht.

 

6. April 2018 – 15. April 2018

Vorstellungen:

täglich 17 Uhr
Samstag 15 Uhr und 18 Uhr
Sonntag nur 14 Uhr
(Dienstag und Mittwoch keine Vorstellung)

Familientag
Montag und Donnerstag mit familienfreundlichen Preisen

Spartag
Freitag & Samstag zahlen Erwachsene nur Kinderpreise
(zu den Abendvorstellungen)

 

 

PROGRAMM 2018

Pony-Rasselbande
Erleben Sie die wohl aufgeweckteste Pony-Revue der Gegenwart. Frech und quirlig zeigen sie ihre einwandfreien Laufformationen und beweisen ihr Können. Da darf natürlich der ein oder andere Streich mit ihrem Tierlehrer nicht fehlen. Diese Ponys lassen nicht nur die Herzen der kleinen Besucher höher schlagen.

Clownerie
Zu einem echten Circus gehört ein Clown. Dieses Jahr bringt der Weißclown die Lachmuskeln in Schwung und sorgt auch an trübsten Tagen für ein Lachen im Gesicht, denn wie sagte schon Charlie Chaplin „Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“.

Karawane der Exoten
Majestätische Kamele und quirlige Lamas sorgen für den Reiz exotischer Tiere und glänzen in einem einfallsreichen Dressurtableau. Elegant und temporeich wird ein faszinierendes und variantenreiches Dressurpotpourri geboten. Roberto Frank zeigt das harmonische Zusammenspiel zwischen Mensch und den orientalischen Schönheiten aus 1001-Nacht.

Flaschenstuhlpyramide
Roberto Frank präsentiert Ihnen eine der ältesten Disziplinen der Artistik – Handstände in luftiger Höhe auf der Flaschenstuhlpyramide. Bis zu sechs Stühle stapelt der junge Artist auf haarsträubende Weise übereinander, während der Turm immer höher und wackeliger wird. Währenddessen zeigt Roberto auf jedem Stuhl einen gekonnten Handstand.

Schwarze Schönheiten – Pferdedressur
Viele Tiere dürfen in keinem klassischen Circus-Programm fehlen. Aus dem Marstall des Circus Louis Knie präsentieren sich temperamentvolle holländische Friesenhengste. Freuen Sie sich auf eine Pferdedressur im Pakt aus Poesie und Perfektion, Kraft und Schönheit.

Artistik im Halbmond
Das Duo Frank zeigt sein Können mit einem besonderen Requisit. Im Halbmond präsentieren die beiden eine artistische Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau – gepaart mit absoluter Körperbeherrschung.

Die besondere Tierdressur: Friesen und Kamele
Pechschwarze Friesenpferde und sibirische Kamele bilden einen einzigartigen Kontrast. Der talentierte Tierlehrer des Circus Alberti hat mit viel Einfühlungsvermögen eine Dressurnummer der Extraklasse zusammengestellt und Hengste und exotische Kamele in der Manege vereint.

Tanzende Teller in Perfektion
Scherben bringen Glück – fiebern Sie mit beim Kampf mit der rotierenden Keramik. Bei Maurice geht es hektisch und sehr lustig zu. Er zeigt eine verrückte und fulminante Darbietung mit tanzenden Tellern, bei dem nicht nur jedem Koch die Haare zur Berge stehen werden.

Luftring
Ohne Sicherung geht es im Hauch des Nebels unter die Circuskuppel. Nadja Frank zeigt eine fulminante Luftnummer an einem freischwingenden Ringtrapez und schwebt über die Manege. Wie ein zarter Zaubervogel schraubt sie sich empor und will immer höher und höher hinaus.

Wildwest-Show
Treffsicherheit ist angesagt, wenn Dolch und Buschmesser in verschiedenen Größen durch die Lüfte sausen und sich ihren Weg suchen. Jeder Schuss ein Treffer heißt es bei unserem Messerwerfer. Tricks mit Lasso und Peitschen dürfen ebenfalls nicht fehlen und bringen den wilden Westen ins Circuszelt.

Circus-Orchester
Zum einem klassischen Circus gehört auch Live-Musik, denn Live ist einfach am schönsten. Unter der Leitung von Monty Frank rückt unser Circus-Orchester jede einzelne Darbietung musikalisch ins richtige Licht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.