Melina im Rettungswagen geboren!

Am Bahnübergang Reitmehring beschloss sie, das Licht der Welt zu erblicken

image_pdfimage_print

Eine besonders berührende Nachricht für unsere Leser heute zum Feierabend: Die knapp zehnminütige Fahrt zum Wasserburger Krankenhaus dauerte der kleinen Melina am Mittag zu lange: Auf Höhe des Bahnübergangs Reitmehring beschloss sie am Rande der B304 – am heutigen Montag, einem 13. als Glückstag, um genau 11.04 Uhr – das Licht der Welt zu erblicken! Oder genauer, das Innenraumlicht des Rettungswagens der Johanniter aus Wasserburg …

Das Team der Johanniter unterstützte die 26-jährige Mutter bei der komplikationslosen Geburt ihres dritten Kindes – während Auto um Auto, Lkw um Lkw auf der B304 vorbeifuhren – und brachte die Beiden nach einer ersten medizinischen Untersuchung ins nicht mehr weit entfernte Krankenhaus.

Überglücklich alle Beteiligten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Melina im Rettungswagen geboren!

  1. Das sind doch mal schöne Nachrichten.Herzlich willkommen auf dieser Welt. Gratulation und alles Gute den Eltern.

    47

    0
    Antworten