Meisterkonzert im KU’KO abgesagt

Corona: Pressemitteilung der Stadt Rosenheim am Abend zur aktuellen Entwicklung

image_pdfimage_print

Wie berichtet hat Ministerpräsident Markus Söder bei der heutigen Sitzung des Ministerrats mit einer Allgemeinverfügung sämtliche Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern verboten – und zudem verfügt, dass sämtliche staatlichen Theater, Konzertsäle und Opernhäuser ab dem morgigen Mittwoch komplett bis Ende der Osterferien geschlossen werden. Diese Allgemeinverfügung gilt auch für die Stadt Rosenheim, die am heutigen Abend dazu wie folgt reagiert …

Die Stadt Rosenheim hat im Benehmen mit dem Rosenheimer Gesundheitsamt entschieden, das für morgen geplante Meisterkonzert im Rosenheimer Kultur- und Kongresszentrum mit Olga Scheps abzusagen.

„Ministerpräsident Dr. Söder hat mit der heutigen Ministerratsentscheidung dankenswerterweise ein bayernweit abgestimmtes Handeln der Behörden sichergestellt. Dadurch wird über alle Verwaltungsebenen hinweg ein einheitliches Vorgehen gewährleistet, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Ich bin mir vor dem Hintergrund einer solchen flächendeckenden Entscheidung der Sorgen und Nöte der Veranstalter bewusst. Zudem ist mir klar, dass die jetzt leider notwendigen Absagen bei den hiervon Betroffenen verständlicherweise Ärger auslösen. Dennoch muss der Schutz der Bevölkerung in der Güterabwägung Vorrang haben“, so Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

„Entscheidend ist in dieser Situation aber auch die Eigenverantwortung jeder einzelnen Bürgerin und jedes Bürgers. Insgesamt bitte ich deshalb alle Rosenheimerinnen und Rosenheimer, die Situation nüchtern zu sehen.

Die Versorgung der Bevölkerung mit allen Gütern des täglichen Bedarfs ist selbstverständlich gewährleistet. Für Hamsterkäufe besteht kein Anlass. Die städtische Verwaltung wird die Bevölkerung über den Fortgang der Schutzmaßnahmen regelmäßig auf dem Laufenden halten“, so die Oberbürgermeisterin.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren