Mei Vodda hod an Marihuana-Baam …

Mann mit dem „grünen Daumen“ erwartet nun eine Strafanzeige

image_pdfimage_print

Eine Frau wunderte sich über diese grüne Pracht auf einem Balkon eines Rosenheimer Anwesens (unser Foto) – scheinbar wunderte sie sich so sehr, dass sie gestern die Polizei verständigt hat. Rauschgift-Sachbearbeiter der Rosenheimer Polizei nahmen sich der Sache gleich mal an und konnten dann schon von Weitem erkennen, dass es sich eindeutig um mindestens eine Marihuana-Pflanze handelte …

Nachdem die Wohnungstüre des Balkonbesitzers ausfindig gemacht worden war, folgte die Durchsuchung der Wohnung.

Bei dem 60-jährigen Rosenheimer konnten auf dem Balkon tatsächlich zwei Marihuana-Pflanzen mit einer Höhe von etwa 1,80 Meter aufgefunden werden. Der 60-Jährige musste nun mit ansehen, wie seine lange aufgezüchteten Pflanzen durch die Streife abgeschnitten und sichergestellt wurden.

Den Mann mit dem „grünen Daumen“ erwartet nun eine Strafanzeige wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln.

Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Mei Vodda hod an Marihuana-Baam …

  1. Meine uneingeschränkte Hochachtung gilt der Frau Blockwart und unserer Staatsmacht, die keine Sekunde zögerten, einen derartigen Volksschädling mit aller Härte aus dem Verkehr zu ziehen. Wenn ich nur daran denke, was dieses Rauschgift mit dem Gehirn des 60 jährigen Schwerverbrechers, welches sich ja noch mitten in der Entwicklung befindet, hätte anrichten können…..

    56

    16
    Antworten