Mehr Entscheidungen direkt vor Ort

RoMed-Klinikum Rosenheim bekommt Kaufmännischen Leiter

image_pdfimage_print

Dr. Max von Holleben ist seit Jahresbeginn als Kaufmännischer Leiter für das RoMed-Klinikum Rosenheim verantwortlich. Um den Standort Rosenheim weiter zu strukturieren und gleichzeitig die Zusammenarbeit innerhalb des RoMed-Verbundes, zudem auch die Klinik in Wasserburg gehört, voran zu bringen, soll auch im größten RoMed-Haus eine Klinikleitung etabliert werden, die sich – wie an den anderen RoMed-Klinikstandorten auch – aus Führungskräften des kaufmännischen, ärztlichen und pflegerischen Bereiches zusammensetzt.

„Die Entscheidungen des täglichen Klinikbetriebes sollen zukünftig primär vor Ort getroffen werden. Die Geschäftsleitung konzentriert sich vorrangig auf übergeordnete und strategische Angelegenheiten. Auf diese Art und Weise werden wir die Versorgung der Region am besten weiterentwickeln können“, ist Geschäftsführer Dr. Jens Deerberg-Wittram überzeugt.

 

„Mit Dr. Max von Holleben haben wir einen sehr erfahrenen langjährigen Klinikleiter in zentraler wie klinischer Leitung gewinnen können. Als promovierter Immunologe und Biologe ist er auch in medizinischen Themen sehr versiert und in besonderer Weise kompetent“, so der RoMed-Geschäftsführer.

 

„Im RoMed-Klinikum Rosenheim bin ich sehr herzlich empfangen worden. Gerne bringe ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit vollem Einsatz für RoMed ein. Auf die kommenden Aufgaben bin ich gespannt und freue ich mich sehr auf eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Dr. Max von Holleben.

 

Foto (von links): Gleich bei der Begrüßung des Kaufmännischen Leiters, Dr. Max von Holleben (Mitte), durchÄrztlichen Direktor Dr. Hanns Lohner, Geschäftsführer Dr. Jens Deerberg-Wittram, Stellvertrtenden Pflegedirektor Hans Albert und Stellvertretende Pflegedirektorin Andrea Rosner wurden Baupläne des RoMed-Klinikums Rosenheim diskutiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren