MEGGLE unterstützt den „Wunschbaum“

Komplette Belegschaft spendete für Wasserburger Aktion

image_pdfimage_print

Fleißig wurde vom MEGGLE-Umweltteam für den guten Zweck gesammelt, jetzt wurde der Spendenerlös an den Wasserburger „Wunschbaum“ übergeben. Der Vereinsvorstand nahm den Scheck stellvertretend entgegen und freute sich über 2.000 Euro.

Das Geld kam beim Umwelt- und Gesundheitstag auf dem Betriebsgelände von MEGGLE zusammen. Die komplette Belegschaft spendete mit dem Kauf von Kaffee und Kuchen für das soziale Projekt.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit dem Wasserburger Wunschbaum wieder eine gemeinnützige Einrichtung mit regionalem Bezug unterstützen können. Hier kommt die Spende direkt bei denen an, die auch wirklich Hilfe benötigen“, so Thomas Ranft, der Hauptorganisator des Umwelt- und Gesundheitstages.

Peter Fichter, der bereits vor elf Jahren den „Wunschbaum“ gründete, zeigte sich sichtlich erfreut über die Spende: „Das ist für uns natürlich etwas Besonderes, dass uns die Firma MEGGLE mit einer solchen Summe unterstützt. In Namen aller Eltern und auch der Kinder bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Mitarbeitern.“

Der Wasserburger „Wunschbaum“ finanziert sich ausschließlich durch Spenden von Privatleuten, Unternehmen und Vereinen. Ziel des Wunschbaums ist es, auch Kindern aus sozial benachteiligten Familien beispielsweise ein Weihnachtsgeschenk zu ermöglichen.

Foto: Peter Fichter (Dritter von links) freute sich über den Scheck für den Wasserburger Wunschbaum. Stellvertretend für MEGGLE waren bei der Übergabe dabei (von links): Lucas Knauer (Umweltteam), Thomas Ranft (Hauptorganisator des Umwelt- und Gesundheitstages), Laura Meilinger (Umweltteam), Harald Rüegg (stellvertretende Fachkraft für Arbeitssicherheit) und Murat Serbeci (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.