Meggle-Cup: Ramerberg steht im Finale!

Gestern Abend ein 4:2 gegen den TSV Wasserburg II - Edling besiegte zudem Griesstätt

image_pdfimage_print

Große Freude gestern bei den Ramerberger Fußballern – und er als Doppel-Torschütze: Robin Friedl (unser Foto). Kreisklassist Ramerberg steht im Finale um den Meggle-Cup 2019 – dank eines 4:2-Erfolges gestern Abend in Edling gegen das A-Klassen-Team Wasserburg II. Besonders für die Fans war, dass erstmals Ramerbergs früherer Spielmacher und Torjäger Basti Möll für Wasserburg gegen seinen einstigen Heimatverein eine Halbzeit lang antrat. Am kommenden Samstag trifft der SVR nun im Finale um 17 Uhr auf den Gastgeber und neuen Kreisklassen-Kollegen Edling!

Das DJK-SV-Team Edling hatte trotz Unterzahl gegen den Vorjahressieger Griesstätt mit 3:1 gewonnen – dank eines Doppelpacks 20 Minuten vor Spielende durch den ‘Neuen’ Till Schindler und durch Philip Bacher.

Die Tore für Ramerberg erzielten gestern in der 9. Minute Robin Friedl und dann in der zweiten Halbzeit innerhalb von nur drei Minuten Christian Struß und erneut Robin Friedl. In der 16. Minute wurde zudem ein Eigentor des Wasserburgers Stephan Kronast notiert. Vor der Halbzeit waren Osman Turay und Adrian Krasniqi noch die Tore zum Ausgleich für Wasserburg gelungen. Am Ende aber hieß es 4:2 für den Kreisklassisten Ramerberg.

Den Platz drei des Meggle-Cups spielen am Samstag um 15 Uhr in Edling die Teams Griesstätt und Wasserburg II aus.

So haben sie gestern gespielt (links Ramerberg – rechts Wasserburg II):

keeper Thomas Prinz 1 1 Kilian Schaufler keeper
player Lars Michael 2 2 Melih Yesilyurt substition guest player
player substitution home Florian Berger 3 3 Stephan Kronast own goal player
player goalsubstitution home Christian Struß 4 6 Maxi Fink player
captain Michael Kirchlechner 5 7 Bastian Moell substition guest player
player Johann Scherfler 6 8 Kevin Mayr yellow card captain
player Maximilian Scherfler 7 11 Vesel Smajli player
player Michael Wagner 8 12 Cedric Drath substition guest player
player Xaver Anton Diptmar 9 13 Guiseppe Costanzo player
player goalgoalsubstitution home Robin Friedl 10 16 Osman Turay goal player
player Patrick Lerch 11 17 Adrian Krasniqi substition guestgoal player
Ersatzbank
substitute substitution home Christoph Gablik 12 4 Erkut Yurt substitute
substitute substitution home Christian Lerch 13 5 Tobias Riedinger substition guest substitute
substitute substitution home Bezad Mohammadi 14 9 Lukas Scholz substition guest substitute
10 George Gülenay substition guestsubstition guest substitute
14 Luca Wagner substition guest substitute
15 Leonardo Bauer substition guest substitute
18 Camilo Hernandez substitute
Trainer
Maier, Peter Richard Riedl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren