Maxi Aß feiert Titel-Hattrick

Tischtennis: Zum dritten Mal in Folge Wasserburger Stadtmeister

image_pdfimage_print

Bereits zum dritten Mal in Folge kürt sich Maxi Aß (links) zum Tischtennis-Stadtmeister in Wasserburg. Obwohl er als amtierender Champion antrat, war er nicht zwingend Favorit auf den Sieg, da die Leistungen während der Saison zu schwankend waren. Doch wie ein echter Spitzensportler war er zum Highlight der Saison auf den Punkt fit und ließ im Finale Markus Reitberger keine Chance.

Die beiden Finalisten gaben auf dem Weg ins Endspiel jeweils nur einen Satz ab – und auch im Doppel wollten Aß und Reitberger, nun aber Seite an Seite, den Titel verteidigen. Hier waren aber Jakob Heindl und Samson Kröff die Besseren und behielten mit 3:1 Sätzen die Oberhand.

Bei den Jugendlichen konnte sich am Ende Fabian Laforsch durchsetzen, indem er in einem spannenden Finale gegen Celina Meltl mit 3:2 gewann.

Unter den Hobbyspielern machte Basti Möll, der im Modus Jeder-gegen-Jeden sämtliche Spiele gewann und auch nur einen einzigen Satz abgab, das Rennen.

Erfreulicherweise fanden sich insgesamt knapp 40 Teilnehmer in der Halle ein, die in zahlreichen Spielen und bei bester Verpflegung sichtlich eine Menge Spaß hatten.

 

Franz Amann mit Markus Reitberger.

 

 

 

 

 

 

Preisträger Hobbyspieler mit Turnierwart Jakob Heindl und Jugendtrainerin Vroni Amann.

Preisträger Minis und Jugendliche mit Turnierwart Jakob Heindl und Jugendtrainerin Vroni Amann.

 

MR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Maxi Aß feiert Titel-Hattrick

  1. Glückwunsch und für 2020 viel Erfolg

    Antworten