Mathilde Golla begeistert die Jury

Junge Edlinger Gymnasiastin gewinnt beim Vorlesewettbewerb auch den Kreisentscheid - Jetzt wartet der Bezirk ...

Die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb der Schulen hatten es in diesem Jahr nicht leicht: Die Durchführung des Kreisentscheids war nämlich nur unter erschwerten Bedingungen möglich. So mussten die Sieger der Schulen ihre Beiträge als Video einschicken, um sie bewerten zu lassen. Mathilde Golla aus Edling (Foto vom Interview per Video-Konferenz) und Schülerin der 6d am Wasserburger Gymnasium hatte sich – wie berichtet – im vergangenen Herbst als beste Vorleserin ihrer Schule qualifiziert. Sie begeisterte mit ihrem Vortrag auch in dieser nächsten Runde. Als erneute Gewinnerin darf sie am Bezirksentscheid teilnehmen.

Das P-Seminar Vorlesewettbewerb begleitete Mathilde im November beim Schulentscheid am Luitpold-Gymnasium. Alle freuten sich sehr, als sie nun auch auf der nächsten Ebene gewann. Zusammen mit der Siegerin, den Seminarteilnehmern aus der 11. Klasse sowie der Wasserburger Direktorin Vereina Grillhösl und der Seminarleiterin Frau Lipsky wurde Mathilde bei einer Videokonferenz (Foto unten) beglückwünscht und alle wollten natürlich wissen, wie der zweite Wettbewerb gelaufen war.

Der Schüler Denis Telalovic stellte der Siegerin Mathilde Golla folgende Fragen:

Denis: Hallo Mathilde, erst einmal herzlichen Glückwunsch auch von unserem Kurs. Wir haben uns alle sehr gefreut, als wir gehört haben, dass du erneut gewonnen hast.

Was hast du gedacht, als du erfahren hast, dass du für den Wettbewerb ein Video von dir aufnehmen und einschicken musst? Was ging da in deinem Kopf vor?

Mathilde: Ich habe mir gedacht, einerseits ist das sehr praktisch. Wenn man sich verliest, kann man das Video öfter aufnehmen. Dann achtet man vielleicht mehr auf die kleinen Fehler. Ich habe mehrere Versuche gebraucht. Weil es immer irgendwas gab, was nicht so gepasst hat. Irgendwann habe ich es dann aber hinbekommen.

Denis: Welches Buch hast du vorgestellt?

Mathilde: Allein in der Wildnis von Gerry Paulsen.

Denis: Gab‘s einen besonderen Grund, dass du genau dieses Buch ausgewählt hast oder hast du es einfach nur genommen, weil es dir gefallen hat?

Mathilde: Ich habe es schon vor ein paar Jahren gelesen und fand es spannend. Emotionen kann man immer gut vorlesen. Deswegen hab ich das Buch auch ausgewählt.

Denis: Könntest du uns kurz erklären, um was es darin geht?

Mathilde: Also Brian ist auf dem Weg nach Kanada zu seinem Vater. Sie fliegen gerade über die Wildnis, als der Pilot einen Herzinfarkt erleidet. Brian muss selbst eine Notlandung machen und sich dann alleine in der Wildnis durchschlagen.

Denis: Das hört sich spannend an. Was mich auch noch interessieren würde: Wie hast du dich auf den Wettbewerb vorbereitet?

Mathilde: Ich habe zuhause nicht nur leise, sondern auch mal laut vor mich hingelesen. So habe ich mich vor allem vorbereitet.

Denis: Du hast schon erzählt, dass du bei den Videoaufnahmen mehrere Versuche gebraucht hast. Gab es da irgendwelche Probleme?

Mathilde: Ja, der geringe Speicherplatz von Mamas Handy, aber das war eigentlich das einzige Problem.

Denis: Durftest du die Videos der anderen Teilnehmer ansehen?

Mathilde: Nein, die habe ich nicht gesehen. Am Anfang haben wir nur einen Beispiel zugeschickt bekommen, um zu sehen, wie es sein sollte.

Denis: Das ist ja schade. Was würdest du sagen, welcher Wettbewerb war für dich aufregender, der bei uns in der Aula oder der gegen die Sieger der anderen Landkreise?

Mathilde: Ich glaube, der in der Aula, weil man da die anderen Teilnehmer gesehen hat. Da wusste man auch, dass man jetzt gleich dran ist. Ich war schon ein bisschen angespannt.

Denis: Das kann ich verstehen. Danke, dass du dir Zeit genommen hast und nochmals herzlichen Glückwunsch von uns allen.

Die Schüler des P-Seminars, die Mitschüler und Lehrer drücken Mathilde für die nächste Runde ganz fest die Daumen …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Mathilde Golla begeistert die Jury

  1. Veronika Berndl

    Herzlichen Glückwunsch, Mathilde!

    Antworten
  2. Super Leistung, Mathi – weiter so!!
    Warte schon darauf, dass das erste Hörbuch mit Dir als Vorleserin erscheint…! 😉

    Antworten
  3. Ja sauba Mathilde!!! Herzlichen Glückwunsch! Und liebe Grüße aus da Bücherei😃

    Antworten
  4. martin niederreiter

    glückwunsch aus berlin!
    wir freuen uns für dich.
    viele liebe grüsse
    mina👍🏼 und martin

    Antworten