Matchball für diese Damen 40

Stadt Wasserburg ehrt die Verzauberinnen im Tennis-Sport - LK6 und höchste Liga!

image_pdfimage_print

Höher geht’s nicht in Deutschland: In der Regionalliga Süd-Ost, in der die besten Teams aus Bayern, Thüringen und Sachsen zusammen gefasst sind, kämpfen die Tennis-Damen 40 aus Wasserburg/Reitmehring bravourös. Platz zwei in der vergangenen Saison knapp hinter Marktoberndorf sind ihr Lohn. LK6 – nicht nur Insider wissen, was das heißt an Spielstärke dieser Wasserburger Frauen! Eine Auszeichnung in Silber von der Stadt Wasserburg beim großen Sport-Ehrenabend 2018 gab’s nun obendrauf für Isa Renner, Gabi Scherfler, Manuela Forster, Katrin Heidlinger, Margot Schnaitter und Eva Auer sowie Irmi Kreuzer, die zweimal im Doppel aushalf.

Die Laudatio hielt der Chef der Tennis-Crew im TSV Wasserburg, Vinzenz Hörl (Foto). So erfolgreich wie nie, seien die Damen – darauf sei man stolz.

Der TC Reitmehring hat eine Spielgemeinschaft mit dem TSV 1880 Wasserburg – als TeG Wasserburg-Reitmehring auch bei den Damen 40!

Unser Foto oben zeigt die so talentierten Tennis-Sportlerinnen mit Wasserburgs Stadtoberhaupt Michael Kölbl ganz links sowie Dr. Heinz Utschig, Vorstand der Reitmehringer Tennis-Sportler daneben und ganz rechts Vinzenz Hörl, Vorstand der Wasserburger Tennis-Abteilung im TSV.

Fotos: Renate Drax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren