Martin Stadler zurück beim SV Amerang

Der Stürmer wechselt intern in der Fußball-Kreisklasse von Griesstätt nach „dahoam“

image_pdfimage_print

Auch der Fußball-Kreisklassist SV Amerang kann den ersten Sommerneuzugang 2020 verkünden. Vom Kreisklassen-Rivalen DJK SV Griesstätt wechselt Torjäger Martin Stadler mit sofortiger Wirkung nach Amerang. Unser Foto zeigt von links Amerangs Trainer Slaven Jokic, Martin Stadler und Abteilungsleiter Andreas Dumpler. Ein wahrer Gewinn ist der neuzugang, da der 29-Jährige aus dem Ameranger Ortsteil Kirchensur stammt und bereits in der Jugend für den SV Amerang spielte. Nach Stationen beim TV Obing und dem DJK SV Griesstätt ist es nun soweit: Der Stürmer wechselt intern in der Kreisklasse von Griesstätt nach „dahoam“ beim SV Amerang.

Für die Zeit, wenn der Ball wieder rollt, steht für den frisch gebackenen Familienvater der Spaß am Fußball an oberster Front, dennoch will er alles Mögliche tun, um mit seinem neuen Team jedes ausstehende Spiel der unterbrochenen Saison zu gewinnen.

„Mit Martin haben wir einen Spielertypen hinzubekommen, der uns bis jetzt gefehlt hat. Er ist ein Spieler, der seine Chancen eiskalt sowohl per Kopf, als auch mit dem Fuß nutzt. Mit diesen Fähigkeiten kann er uns in den restlichen Spielen der Saison mit Sicherheit weiterhelfen und ein wichtiger Faktor für das Ziel, den Aufstieg werden.“ ist sich Trainer Slaven Jokic sicher.

Herzlich willkommen beim SV Amerang, Martin! Das sagt erfreut die Fußball-Abteilung.

da

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren