Mann von Raupenmulcher überfahren

Schwerer Betriebsunfall am gestrigen Nachmittag in Rosenheim

image_pdfimage_print

Wie die Polizei am heutigen Feiertag meldet, kam es am gestrigen Nachmittag in Rosenheim zu einem schweren Betriebsunfall: Gegen 15.10 Uhr wollten ein 62-jähriger Gartenarbeiter und sein Kollege (43) eine selbstfahrende Arbeitsmaschine – einen sogenannten Raupenmulcher – in Betrieb nehmen. Hierbei fuhr die Arbeitsmaschine unvermittelt an und klemmte den 43-Jährigen ein, der dadurch schwer verletzt wurde.

Der Mann wurde von den Polizisten, die zuerst am Unfallort eintrafen erstversorgt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum Rosenheim transportiert.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren