Mann verhindert größeren Brand

Gestern Abend mitten in der Rosenheimer Innenstadt - 68-Jähriger in Klinik

image_pdfimage_print

Einem 67-Jährigen aus der Frühlingsstraße in Rosenheim ist es zu verdanken, dass am gestrigen frühen Mittwochabend vermutlich ein größerer Brandfall in der Rosenheimer Innenstadt vermieden werden konnte. Der Mann hatte aus einer nahegelegenen Wohnung in der Kaiserstraße Rauchwolken bemerkt und sofort die Rettungskräfte alarmiert …

Die Feuerwehr Rosenheim traf in der Wohnung auf den 68-jährigen Wohnungsinhaber und konnte einen brennenden Topf samt verbrannten Essensresten auf dem Herd sofort mit einer Löschdecke ablöschen.

Die Wohnung und das Treppenhaus wurden gelüftet.

Der Wohnungsinhaber klagte über Atembeschwerden und wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Es entstand kein nennenswerter Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren