Mann fällt von Balkon

Rosenheim: 31-Jähriger zieht sich bei Acht-Meter-Sturz schwere Verletzungen zu

image_pdfimage_print

Ein 31-jähriger Mann aus Söchtenau besuchte am frühen Sonntagmorgen noch Freunde in einer Wohnung in Rosenheim. Er ging dort auf den Balkon und stürzte ohne Fremdbeteiligung plötzlich über die Brüstung des Mehrfamilienhauses rund acht Meter in die Tiefe. Er schlug mit dem Rücken auf dem Asphalt auf. Notarzt und Rettungsdienst brachten den Mann unverzüglich ins Klinikum Rosenheim, dort wurde er mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen.

Das genaue Verletzungsbild ist derzeit nicht bekannt, nach medizinischen Erkenntnissen dürfte eine Lebensgefahr aber nicht gegeben sein, sagt die Polizei heute.

Eine mögliche Ursache könnte der Alkoholkonsum gewesen sein, denn nach Befragung seiner Bekannten durch die Polizei, schwankte und torkelte der Söchtenauer bereits zu Beginn seines Besuches in die Wohnung hinein und wirkte stark alkoholisiert, so die Beamten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren