Man sieht sich immer zwei Mal …

Ein 34-Jähriger geht der Polizei zufällig erneut ins Netz - Und wieder am Steuer unter Drogen

image_pdfimage_print

Zufällig kam der Polizei am gestrigen Montagnachmittag ein 34-jähriger Autofahrer aus Rosenheim mit seinem Pkw in der Äußeren-Münchener-Straße entgegen. Für die Beamten war der Fahrer kein Unbekannter: Bereits vor geraumer Zeit war er von der genau gleichen Streifenbesatzung kontrolliert worden – der Mann war da mit seinem Auto unter Drogeneinfluss unterwegs gewesen. Die Polizei kontrollierte da offenbar gestern lieber noch einmal erneut – prompt wurden wieder drogentypische Auffälligkeiten festgestellt, so die Polizisten …

Einen Drogentest verweigerte der Rosenheimer diesmal. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und den Lenker erwarten ein Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot. Die Führerscheinstelle werde zudem verständigt – zur Prüfung der Fahrtauglichkeit des 34-jährigen Mannes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren