Maitenbeth mit viertem Sieg in Folge

In der Fußball-Kreisklasse: Beim munteren 2:0 in Söchtenau überragten Johannes Dichtler und Alex Follath

image_pdfimage_print

Auch der SV Söchtenau konnte die Siegesserie des Kreisklassen-Drittplatzierten FC Maitenbeth nicht stoppen. Die Gelb-Schwarzen setzten sich ungefährdet und mit 2:0 (1:0) durch und feiern damit den vierten Dreier in Serie! Mit seinem zehnten Saisontreffer brachte Linksfuß Johannes Dichtler die B12-Elf genau zur Halbzeitpause in Führung. In der 81. Spielminute dann machte Joker Alexander Follath (Foto) per Kopfball den Deckel drauf und Maitenbeth brachte den Sieg nach Hause.

Lediglich in den Auftakt-Viertelstunden beider Halbzeiten brachten die Söchtenauer Platzherren ihren ansonsten überlegenen Gegner aus Maitenbeth phasenweise in Verlegenheit.

Der FCM versuchte über die schwächere, linke Abwehrseite der Gastgeber Druck auszuüben, allerdings fehlte trotz klarer Überlegenheit noch der letzte Zug zum Tor.

Doch dann platzte der Knoten: Die Torschützen Dichtler und der eingewechselte Follath ragten aus einem absolut homogen auftretenden Maitenbether-Team heraus.

Bis der überzeugend leitende Schiedsrichter Mujo Lozic die Partie mit drei Minuten Nachspielzeit abpfiff …

lr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren