Mahnfeuer der Landwirte

Das Aktionsbündnis „Land schafft Verbindung” entzündet am Samstag, 7. März, ab 19 Uhr im Weiler Pardieß bei Forsting ein Mahnfeuer. Das Feuer soll die Politik wachrütteln. „Wir wollen auf die momentan nicht zufrieden stellende Situation der Landwirtschaft in Deutschland hinweisen. Alle Verbraucher und auch Politiker sind hierzu herzlich eingeladen”, so die Organisatoren.

Bei einer gemütlichen Atmosphäre am Feuer besteht die Möglichkeit, sich über die Anliegen und Probleme der Landwirtschaft aus erster Hand zu informieren. „Wir wollen zeigen, dass die deutschen Bauern für Umweltschutz, Artenschutz und Tierschutz einstehen.”