Mädchen nehmen Holzbau unter die Lupe

Am „Girls-Day” haben Mädchen die Möglichkeit, in klassische Männerberufe zu schnuppern. Bei Huber&Sohn in Bachmehring hatten sich elf hochmotivierte Schülerinnen angemeldet, im Produktionsbereich Holzbau den Beruf des Zimmerers oder des Holzmechanikers kennenzulernen. Unter Anleitung sägten, frästen und schraubten die Mädchen selber mit verschiedensten Holzbearbeitungsmaschinen.

So fertigte jedes Mädchen einen Spiegel oder einen Blumenkasten. Die Begeisterung und Freude war groß, etwas selber bauen zu können und zu sehen wie Stück für Stück ein Holzprodukt entsteht. Die Ausbilder von Huber&Sohn nutzten den Mädchen-Zukunftstag, um zu zeigen, wie spannend und abwechslungsreich die Arbeit mit Holz sein kann und die Mädchen waren letztendlich sehr stolz auf das Geschaffene.

Die Spiegel und Blumenkästen durften natürlich als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Der „Girls-Day 2019″ bei Huber&Sohn – ein rundum gelungener Tag!