Löwen zu Gast in Vaterstetten

Bezirksliga: Nach zwei Kantersiegen geht’s nun gegen einen Aufstiegskandidaten

image_pdfimage_print

Die Wasserburger Fußballer müssen am Samstagnachmittag in der Fußball-Bezirksliga beim SC Baldham-Vaterstetten ran. Während es für die Löwen sportlich um nichts mehr geht, brauchen die Gastgeber jeden Punkt, um noch ein Wörtchen über den Aufstieg in die Landesliga mitreden zu können. Anpfiff der Partie ist am Samstag, um 15.30 Uhr im Stadion des Sportzentrums Vaterstetten.

Das Hinspiel an der Landwehrstraße konnten die Löwen durch Tore von Matthias Haas und Andrija Bošnjak (2) mit 3:0 für sich entscheiden.

Dabei war die Mannschaft von Startrainer Mike Probst lange Zeit einer der engsten Verfolger der Löwen. Momentan befinden sie sich auf einem guten vierten Tabellenplatz, vier Punkte hinter dem Duo Waldkraiburg und Saaldorf.

Deswegen darf sich der SC Baldham/Vaterstetten auch weiterhin Chancen auf den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Landesliga ausrechnen. Bei vier verbleibenden Spielen ist noch alles möglich.

Am Samstag muss sich das Team aber erstmal gegen den schon feststehenden Meister aus Wasserburg beweisen. Dass die Löwen weiterhin höchstmotiviert auf den Platz gehen, haben die letzten beiden Partien bewiesen. Mit einem Torverhältnis von 16:0 haben die Wasserburger gezeigt, dass sie sich nicht nur vorne in bester Torlaune befinden, sondern auch hinten volle Konzentration an den Tag legen.

Trainer Leo Haas kann dabei wieder fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Neben den Langzeitverletzten Ali Meltl und Maxi Hainzl steht nur neben Emre Aykac nach seiner Zerrung noch ein Fragezeichen.

Obwohl es für die Löwen sportlich um nichts mehr geht, werden sie versuchen, die Serie von aktuell vier Siegen in Folge weiter auszubauen. Sie können dabei frei aufspielen, während für Baldham/Vaterstetten eigentlich nur drei Punkte im Rennen um den Relegationsplatz zählen.

STÜ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren