Löscharbeiten gehen weiter

Waldbrand im Landkreis bei Kiefersfelden: Polizeipräsidium informiert

image_pdfimage_print

Die Löscharbeiten sind weiter in vollem Gange: Das meldet das Polizeipräsidium Rosenheim am heutigen Montagmittag. Wie bereits berichtet war der Waldbrand am Schwarzenberg nahe Kiefersfelden im Landkreis leider erneut aufgeflammt, nachdem die Helfer vom Einsatzort abgezogen waren. Bürger hatten am gestrigen Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr erneut eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Kleinere Brandherde hatten sich, offenbar durch den Wind, wieder ausgebreitet.

Im Laufe des gestrigen Tages bekämpften die Helfer am Berg die Glutnester, auch Hubschrauber kamen dabei wieder zum Einsatz. Gelöscht werden konnte der Brand aber nicht vollständig.

Am heutigen Montagmorgen nun untersuchten Erkundungstrupps von Feuerwehr und Bergwacht das Ausmaß des Brandes, unterstützt wurden die Helfer dabei aus der Luft vom Polizeihubschrauber. Nachdem einige Glutnester festgestellt worden waren, sollen die nun von einem Hubschrauber einer österreichischen Firma aus der Luft erneut bekämpft werden – so das Präsidium heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.