„Liste der Tiere ergibt keinen Sinn“

Stellungnahme der Wasserburger Linken zum Beschluss über Wildtiere in einem Zirkus

image_pdfimage_print

jokischEine offizielle Presseerklärung hat die Linke Liste Wasserburg heute am Samstagmorgen zu unserem gestrigen Bericht aus dem Wasserburger Hauptausschuss „Gegen die Qual des Herumreisens“ veröffentlicht. Der Tenor der Linken: Der Beschluss zu den Wildtieren in einem Zirkus sei gut – die Liste der Tiere ergebe aber keinen Sinn. Sophia Jokisch, Stadträtin der Linken Liste Wasserburg, heute im Wortlaut: „Der Beschluss ist grundsätzlich zu begrüßen, unverständlich ist mir jedoch die zugrundeliegende Liste der Wildtiere …

Bei dem Verzicht auf Wildtiere im Zirkus geht es ja darum, dass diese bei Transporten, bei Auftritten und durch den ständigen Wechsel der Orte enormen Stress ausgesetzt sind. Hinzu kommt die oft nicht artgerechte Haltung in sehr kleinen Käfigen. Der Verzicht auf Wildtiere ist deshalb seit Langem überfällig. Attraktionen kann ein Zirkus auch durch Artistik, Tanz, Clownerie oder domestizierte Tiere bieten.

Die dem Beschluss zugrunde liegende Liste der Wildtiere, die beim entsprechenden Artikel in der Wasserburger Stimme angehängt war, kann aber unmöglich abschließend sein.

Nur ein männliches Riesenkänguru aufzuführen, ergibt in diesem Zusammenhang keinen Sinn. Weibliche Riesenkängurus und andere Känguruarten sind von den Belastungen genauso betroffen. Gleiches gilt für Affen, wo es in diesem Zusammenhang ebenso unsinnig ist, Halbaffen und Krallenaffen auszunehmen, oder für weibliche Tapire und Hirsche. Für Riesenschlagen wiederum, die laut Liste ausgenommen sind, sind die Belastungen eines Zirkusbetriebes kein großes Problem.

Ich empfehle der Stadtverwaltung deshalb dringend, sich hier Beratung von einem Tierschutzverband einzuholen und eine aktualisierte Liste nachträglich zu beschließen.“
Die aktuelle Liste der Wildtiere: https://www.wasserburger-stimme.de/wp-content/uploads/2016/10/Beispielliste-gefaehrlicher-Tiere.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „„Liste der Tiere ergibt keinen Sinn“

  1. Ein Wasserburger

    Das ist sicherlich ein berechtigter Einwand von Frau Jokisch. Hier sollte auf jeden Fall noch einmal nachgebessert werden!

    12

    19
    Antworten
    1. Als wäre das nicht offensichtlich dass die Liste überarbeitet werden muss

      5

      7
      Antworten
  2. Christian Seebe

    Also wenn man bedenkt wie viel Zeit von heute an bis zum Zircus Maximus liegt .. und wenn man überlegt wie lange es nen Zirkus gibt ..Krone hat ja auch Tradition .. Da frage ich ich ob sich in der ewigen Zeitspanne wohl nichts geändert hat zum Wohle der Tiere ? Die Grünen schießen mal wieder den Vogel ab..haben sie nicht zur Zeit so kurz vor dem Winter mit Stricken der Wollsocken zu tun und das Gender Problem zu lösen ? Das sind doch lauter wichtige Dinge die von ihnen unbedingt betreut werden müssen ..denn in einem Jahr ist Wahl .. da sollten Sie doch wissen das es 2 jahre dauert bis die Grünen sich einig sind ..Sich jetzt noch ausserhalb der Wettkampf Arena sich mit Zoologischen Dingen zu befassen ,,grenzt ja schon an Wahnwitz und Übervorderung !! Sollte da gar auch noch ein Arbeitskreis gebildet werden zwischen den Hauskatzen Hofhunden und Wildtieren deren Fütterung und der Einfluss der Veganer auf unsere Genderrisierte Gesellschaft .. ich könnte mir da Vorstellen wenn ich in dieser Grashalmpartei wäre, bis der letzte Strohalm geknickt ist ist die kommende Wahl dann wohl seit 2 Jahren Thema im Geschichtsunterricht ..Von der Wollsocke über den Neo Liberalismus zum Tierpfleger ..In Wasserburg muss doch inzwischen Hopfen und Malz verloren sein ! …Mein herzlichstes Beileid !!!!!

    31

    17
    Antworten
    1. Wenn bis in 20 Jahren, die Pläne der Grünen noch nicht umgesetzt werden konnte, nämlich, dass alle Kraftstoffautos von der Straße verschwunden, und durch Elektroautos ersetzt worden sind, könnte man durchaus auf die arbeitslosen Kamele und Dromedare der Zirkusse zurückgreifen.. ??
      Und im Ernst eine Liste zu erstellen mit Tiergattungen, die nach Geschlecht gehalten und/oder nicht gehalten werden dürfen…
      Wer beschäftigt sich damit, welches der Tiere Herdenstiere oder Einzelgänger sind?

      Diese ganze Diskussion ist Haarspalterei, soll man halt grundsätzlich Ja oder Nein sagen. Das hier wirkt lächerlich, aber vielleicht äußern sich ja noch mehr Parteien mit neuen Vorschlägen. Amüsant ist es allemal …

      18

      8
      Antworten
  3. Ob es Zufall ist, dass das downloadbare pdf die Phrase „Beispielliste“ im Dateinamen hat?

    Egal, sie sieht gut aus….

    2

    4
    Antworten