Lions-Club hilft bei Integration

Gestern beim Wasserburger Nationenfest 1000 Euro an Veranstalter überreicht

image_pdfimage_print

Eine schöne Geste: Der Lions-Club Wasserburg hat dem Aktionsbündnis Rio Konkret e.V. gestern eine finanzielle Hilfe von 1.000 Euro überreicht – anläßlich des 25. Nationenfestes in Wasserburg! Und zwar als Anerkennung für dessen engagierte Arbeit für Integration und gegenseitiges Verständnis der vielen Menschen aus mittlerweile über 60 Nationen, die in der Stadt Wasserburg oder im Wasserburger Umland wohnen und eine Heimat gefunden haben.

„Als weltweite Organisation sieht es gerade Lions als seine Aufgabe an, Menschen auf der ganzen Welt zusammen zu führen, ihnen zu helfen, wo es notwendig ist und damit zu einem friedlichen Miteinander beizutragen“, sagte dazu die derzeitige Präsidentin Regine Werner.

Seit 25 Jahren ist das Wasserburger Nationenfest schon ein Beispiel dafür, wie das Zusammenleben der Kulturen und Religionen mit Spaß, Freude und gegenseitigem Respekt funktionieren kann.

Unser Foto oben:

Am gestrigen Nationenfest-Stand der Wasserburger Lions bedankten sich Vorstand Robert Obermayr (links) und Stadtrat Helmut Schedel im Namen des Aktionsbündnisses bei der Noch-Präsidentin Regine Werner (2. von links) und der bereits gewählten neuen Präsidentin Dr. Gertrud Huber (2. von rechts) für die Unterstützung. „Mit seinem Leitbild passt Lions auch sehr gut in das Programm vom Nationenfest“, meinte dabei Robert Obermayr.      

bua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.