Linor Shabani wieder ein Sechzger

TSV 1860 Rosenheim: Mittelfeldmotor kehrt vom SB Chiemgau Traunstein zurück

image_pdfimage_print

Nach einjähriger Abstinenz schließt sich Linor Shabani wieder dem TSV 1860 Rosenheim an. Der Mittelfeldspieler, der aus der eigenen Jugend stammt, wechselt vom Ex-Bayernligisten SB Chiemgau Traunstein zurück in die Innstadt. „Ich bin sehr stolz und froh, wieder zurück beim TSV 1860 Rosenheim zu sein, meinem „Zuhause“. Ich werde wieder voll angreifen und versuchen, meinen Teil zum Klassenerhalt beizutragen“, so der motivierte Mittelfeld-Antreiber.

Nicht nur kämpferisch konnte der sympathische 23-Jährige schon in der Vergangenheit im 60-er Dress überzeugen, auch von der Mentalität her ist er stets ein Vorbild und kann mit seinem Ehrgeiz und Willen seine Teamkollegen auch in schwierigen Phasen mitreissen.

„Er ist ein sehr erfahrener und kampfbetonter Spieler, der auch mal über die Grenzen geht, falls es nötig ist. So einen Spieler braucht jedes Team. Wir freuen uns sehr, dass er zu uns zurückgekehrt ist“, so der sportliche Leiter, Hansjörg Kroneck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren