Lichtermeer durch Babensham

Ich geh mit meiner Laterne ... Kindergarten St. Martin feierte seinen Namenspatron

image_pdfimage_print

Am heutigen Montagabend erinnerten die Kinder des Babenshamer Kindergartens an den Namenspatron ihrer Einrichtung, den heiligen St. Martin. Schon lange vorher waren die Buben und Möädchen auf diesen besonderen Tag – ganz im Zeichen von Nächstenliebe – eingestimmt worden. Laternen wurden gebastelt, Lieder einstudiert, Geschichten zum Thema erzählt, Bilder gemalt, Martinsgänse gebacken und ein gemeinsamer Gottesdienst wurde gefeiert.

Schließlich trafen sich die Kinder gemeinsam mit den Kleinen der Kinderkrippe Zauberwaldzwerge, der Tagespflege sowie mit ihren Erzieherinnen, Familien und Freunden erwartungsvoll und aufgeregt zum Laternenumzug.

Angeführt von St. Martin auf seinem Pferd zogen sie singend und mit ihren leuchtenden Laternen zum Mehrgenerationengarten. Dort angekommen, lauschten Jung und Alt gebannt der Martinsgeschichte am Lagerfeuer, die von Sepp Christandl (Bettler) und Guido Schneider (St. Martin) wieder eindrucksvoll dargestellt wurde.

Im Anschluss fand der heutige Abend im Garten des Kindergartens bei warmen Getränken, Lebkuchen und Gesprächen einen gemütlichen Ausklang. Nach und nach zog eine Laterne nach der anderen nach Hause und ein schönes Fest nahm sein Ende.

Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten, die ganz im Sinne von St. Martin, helfend zur Stelle waren: Der Freiwilligen Feuerwehr, Pfarrer Weiß, den Eltern, den Darstellern der Martinsgeschichte, der Familie Hiebl, der Bläsergruppe und der Familie Zwiefelhofer sowie dem gesamten Kindergartenteam.

rs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren