Licht aus, Sterne an!

Nächsten Samstag ist der Astronomietag 2019 - Mit Programm in Oberreit

image_pdfimage_print

Der Astronomietag 2019 findet deutschlandweit am kommenden Samstag, 30. März, statt und steht unter dem Motto „Möge die Nacht mit uns sein – Licht aus, Sterne an!” Was gibt es zu sehen? Sobald es abends dunkel wird, zeigen sich die Sterne des vergangenen Winters. Der hellste von ihnen heißt Sirius, er ist der Hauptstern im Sternbild Großer Hund. Nicht weit davon entfernt bilden die sieben Sterne des Himmelsjägers Orion eine prägnante Figur …

… drei von ihnen stehen in einer Reihe, zwei davon darüber und zwei darunter.

Wo ist denn nur der Große Wagen? Im Frühjahr steht er hoch am Himmel, man muss seinen Kopf in den Nacken legen.

Lästige Lichtverschmutzung

Als hätten wir nicht schon genug mit Dieselaffäre, Kohlekraftwerken und Klimawandel zu tun, kommt nun noch die Lichtverschmutzung hinzu. Denn Licht hat auch seine Schattenseiten: In den hell erleuchteten Städten und Siedlungen verenden Insekten an den Laternen, die Tierwelt wird in ihrem Lebensrhythmus gestört, das Naturerlebnis Sternenhimmel völlig überstrahlt.

Selbst wir Menschen leiden, wenn Straßenlampen die Wohnräume ausleuchten und uns so den Schlaf rauben.

Das Programm am Samstag, 30. März, beim Verein Astronomie im Chiemgau e.V. mit seiner Solarstromsternwarte im Wildpark Oberreit:

Ab 14 Uhr: Sonnenbeobachtung 

Ab 19 Uhr: Vortrag: Astronomie in prähistorischer Zeit – von Klaus Hünlich.

Ab ca. 20 Uhr: Beobachtungsabend:

Ab 20.30 – 21.30 Uhr: Earth Hour – Licht aus!

Deutschlandweit schalten viele Städte ihre Lichter aus (wir berichteten bereits über die Aktion in der Wasserburger Hofstatt).

Der Appell: Gemeinsam für weniger Lichtverschmutzung und Energieverschwendung. Machen Sie mit, das ganze Jahr!

Freier Eintritt in die Sternwarte (bis 18 Uhr muss der Eintritt in das Wildparkgelände entrichtet werden).

Der Vortrag findet unabhängig vom Wetter statt.

Der Beobachtungsabend kann nur bei schönem Wetter erfolgen.

Infos hierzu gibt es unter dem Infoetelefon 08073/9147161

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren