Licht an bei Nebel!

Polizei: Es reicht nicht aus, sich auf die Automatik-Lichtschaltung zu verlassen

image_pdfimage_print

In den vergangenen Tagen sind der Polizei vermehrt Fahrzeuge aufgefallen, bei denen lediglich das Tagfahrlicht eingeschaltet war! Und das bei dichtem Nebel. Eine Vielzahl von Fahrzeugen war nach hinten gar nicht beleuchtet. Darum aktiv das „Licht anschalten“! Es reiche nicht aus, sich auf die Automatik-Lichtschaltung zu verlassen …

Foto: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Gedanken zu „Licht an bei Nebel!

  1. Genau deswegen mag ich die Automatik-Lichtschaltung nicht. Man verlässt sich drauf, gewöhnt sich daran und vergisst. Früher habe ich bei schlechter Sicht ganz automatisch zum Lichtschalter gegriffen. Warum baut man so einen Blödsinn in die Autos ein, der die Sicherheit insgesamt faktisch verschlechtert? Gehört meines Erachtens verboten!

    34

    33
    Antworten
  2. Tagfahrlicht gleich Standlicht?

    2

    15
    Antworten