Leere Halle, leere Kassen

TSV Wasserburg: Basketball-Abteilung auf Spenden angewiesen

image_pdfimage_print

Volles Haus, beste Stimmung wie auf diesem Archivfoto – das gibt’s schon lange nicht mehr. Die Ränge in der Badria-Halle sind seit Monaten leer und damit auch die Kasse. Wasserburgs Bundesliga-Basketballerinnen spielen bereits die ganze Saison coronabedingt ohne Zuschauer. Keine Stimmung, kein gesellschaftliches Ereignis, kein Zusammensein, kein unmittelbares Sporterlebnis – und auch keine Einnahmen durch Eintrittsgelder. Das stellt die Abteilungsleitung des TSV vor große Herausforderungen. Mit einem Spendenaufruf will man jetzt finanzielle Löcher stopfen.

Die vielfältigen und anstrengenden Aufgaben der Basketballabteilung des TSV Wasserburg werden überwiegend ehrenamtlich mit viel eingebrachter Zeit und Engagement erbracht. Und zwar so gut, dass der TSV sogar das Interesse der WNBA, der besten Basketballliga der Welt, geweckt hat. Für die Spielerinnen ist es ihr Beruf und sie verdienen ihren Lebensunterhalt damit. Hinzu kommen Gebühren, Kosten für Technik, Infrastruktur und vieles mehr. „Ohne finanzielle Unterstützung ist der Basketballbetrieb nicht durchführbar und zum Glück gibt es einige, die bereit sind, den Wasserburger Basketball zu sponsern”, so die Abteilungsleitung.

 

Die Existenz des Wasserburger Basketballs ist in Gefahr

Die Einnahmen schwinden seit Monaten dramatisch. Besuchen in normalen Zeiten zirk 600 bis 700 Zuschauer die Heimspiele an einem Spieltag und bezahlt jeder einzelne dieser Zuschauer im Durchschnitt 7,50 Euro, fehlen der Basketballabteilung in dieser Saison 4.500 bis 5.250 Euro an jedem einzelnen Heimspieltag. „Es muss an dieser Stelle betont werden, dass in einer Saison kaum ein Cent als Rücklage übrig bleibt, zumal ein gemeinnütziger Verein ohne stichhaltige Begründung ohnehin gar keine Rücklagen bilden dürfte, selbst wenn es möglich wäre”, heißt es von Seiten der Abteilungsleitung.

 

Eine Spende rettet nicht nur das rein sportliche Ereignis „Wasserburger Basketball“, sondern vielmehr das damit verbundene und gerade in der heutigen Zeit zwingend erforderliche gesellschaftliche Zusammensein und den Zusammenhalt der Menschen. Sie trägt zum Erhalt des Sports und der Freude und der tollen Gemeinschaft sehr vieler Menschen bei.

Ohne Ausgleich der finanziellen Einbußen ist eine Fortführung des Wasserburger Basketballs mit all seinen Facetten schwer möglich.

 

Spenden können entrichtet werden an:

Spendenkontonummer:

Sparkasse Wasserburg am Inn

IBAN: DE06 7115 2680 0000 0027 33

BIC: BYLADEM1WSB

Verwendungszweck: Spende Abteilung Basketball

Name und Adresse für die Spendenquittung

 

Bei Spenden ab 200 euro erstellt der TSV eine Spendenquittung, soweit gewünscht. Bei Spenden kleiner 200 Euroist der vereinfachte Spendennachweis, zum Beispiel Kontoauszug, zur Vorlage beim Finanzamt ausreichend.

 

MN / Foto: Hörndl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

22 Kommentare zu “Leere Halle, leere Kassen

  1. An so was denkt man gar nicht.
    Dachte, die dürfen spielen und wir nicht zuschauen, aber klar geht da Geld ab.

    Da muss ich doch gleich mal den Wert von ein paar Eintritten spenden. Ich will wieder Basketball sehen im Badria.

    Antworten
    1. … Hallo Fan128 …
      ich finde Ihre Bereitschaft zum Spenden toll, vergessen Sie dabei aber nicht den Friseur, die Gaststätten, Fitness-Studios, den Einzelhandel – die Menschen, die unverschuldet in Kurzarbeit geraten sind, ebenso großzügig zu unterstützen.

      Ich nehme an, dass Sie diese ebenso gerne wieder sehen möchten.

      Antworten
      1. wer gern ins Basketball geht kann das unterstützen, wer gern ins Fitnessstudio geht kann dem sein Geld geben, Ich kaufe fast nichts online beim großem A. ich geh in die Stadt. Ich habe nach dem Lockdown 1 dem Friseur fast aufs doppelte aufgerundet,, weil ein mal Haare schneiden ausgefallen ist. Ich hol mir eine Lunch Box zum Sonntagsfrühstück, hol mir des Öfteren was zum Essen usw. da kann ich auch den BB unterstützen, damit die Abteilung, die auch eine hervorragende Jugendarbeit leistet, tollen Nachwuchs aus eigenen reihen bringt,, nicht sang und klanglos aus Wasserburg verschwindet, Sport in der Region ist genau so wichtig wie die Geschäfte und Arbeitsplätze vor Ort.

        Antworten
  2. Ich lese in dem ganzen Artikel gar nichts davon, dass ein Großteil der ausgefallenen Zuschauer-Einnahmen durch Steuergelder an die Vereine ausbezahlt wird …. oder stimmt das nicht?

    Antworten
  3. Leere Geschäfte, Friseure, Bühnen usw. – leere Kassen. Dürfen die dann auch alle ihr Spendenkonto angeben?
    Ich will die auch alle wiedersehen.

    Ich finde es fast schon geschmacklos – so eine Aktion, wenn man bedenkt, in welch einer Existenzangst die Unternehmen und deren Angestellten momentan leben.

    Es bräuchten jetzt viele eine Spende.
    Nichts für ungut. Sport ist was Tolles, aber es gäbe jetzt Wichtigeres zu unterstützen.

    Antworten
    1. So sehe ich das auch, und evtl können die Firmen die sonst auch als Sponsoren auftreten den Verein unterstützen.
      Sponsoren hat nicht jeder

      Antworten
  4. Der vom Basketball

    Spendenaktion hin oder her, gut oder schlecht in der Zeit, wo viele, nicht alle, aber wirklich viele ums “Überleben” kämpfen.

    Der eine macht Essen zum Mitnehmen, der andere click & collect, der andere macht Lieferservice, Arbeitnehmer gehen in Kurzarbeit – warum soll ein Sportverein nicht einen Versuch starten dürfen, um zu Überleben?

    Man kann spenden, sich Essen liefern lassen, sich Kleider abholen usw., muss aber nicht.

    Es gibt Programme, wie für Selbstständige auch, die einen Teil der Ausfälle erstatten, aber man muss viele Kriterien erfüllen, damit man da was bekommt und ewig auf die Auszahlung warten – diese Gelder reichen aber oft nicht, so ist es auch bei Sportvereinen.

    Nur gemeinsam schaffen wir das, drum holt euch Essen und alles, was man zum Leben braucht bei uns in der Stadt oder regional, spendet und unterstützt die, die es brauchen.

    Antworten
  5. Ich glaube zur Zeit gibt es Wichtigeres als hier zu spenden.
    Fragt mal eure Sponsoren.

    Antworten
  6. Egal wer,egal welcher Bereich unterstützt werden soll … gerade der Sport ist sehr wichtig, denn wenn Kinder keinen Sport mehr treiben können, werden sie faul und fett, unbeweglich und kränker, aber an sowas denkt ja ein @theo @h.peter @sabine nicht …

    Antworten
    1. .. da gebe ich Ihnen Recht, umso unverständlicher ist es, dass unter anderem Sport-Stätten, -Vereine, Fitnessstudios
      und Einrichtungen in denen man sich sportlich betätigen kann, für die Öffentlichkeit nicht geöffnet werden dürfen.

      (…)

      Antworten
  7. Markus der Erste

    Hm. Darf man mit seinem Geld nicht mehr machen was man will? Soll jetzt auch noch vorgeschrieben werden, ob und an wen ich spende oder wo und wie ich mein Geld ausgebe?
    Wenn ich mir da manche Kommentare durchlese, bekomm ich echt Angst.

    Antworten
  8. Das finde ich auch, dass es wichtigeres gibt als hier was zu spenden. Andere kämpfen um ihre Existenz, da wäre es meiner Meinung nach wichtiger die zu unterstützen…

    Antworten
  9. Schön wäre es, wenn jeder der es sich finanziell leisten kann, das “gesparte” Geld auch ohne Gegenleistung ausgibt. Vorbildlich wie Fan128 beim Friseur oder bei der Spende an die BB in Höhe einiger Eintrittskarten denkt. Ich vermute mal, dass einige unter uns bisher ohne finanzielle Einbußen durch diese Corona-Zeit kamen und sich sogar aufgrund der Einschränkungen einiges sparten.. warum denn nicht im Sinne der Allgemeinheit einen Teil davon “spenden”.. wäre eine famose Sache… denn die Hilfe käme direkt an.

    Antworten
  10. Mir ging es nicht darum das ich der BB Abteilung nichts gönne.
    Aber der Bericht oben erwähnt mit keiner Silbe das Vater Staat sehr wohl auch in diesem Bereich Geld bezahlt hat oder noch wird.
    Des Weiteren war jedem klar wie dieser Winter laufen wird/kann…..Da wäre halt etwas zurückhaltender planen angesagt, auch wenn es dann halt nicht klappt mit dem Titel.

    Antworten
    1. Der vom Basketball

      Wie in einem Kommentar schon erwähnt, gibt es Programme vom Staat, wie sowas abläuft ist ja bekannt. Jene, die schon was beantragt haben, wissen das, Auszahlung für November 2020 im Märt 2021 angekündigt werden, da die Software nicht funktioniert, der Betrag nur einen Bruchteil ausmacht usw.
      Eine Basketball-Saison wird nicht erst zu Spielbeginn geplant, das beginnt schon im zeitigen Frühsommer. Gewisse Auflagen, Spielabläufe, Mehrausgaben für Hygiene, Corona-Tests, Spiele ohne Zuschauer wegen der Pandemie usw. konnte keiner vorher sehen. Übrigens, “Spenden machen keinen Meister”, Spenden erhalten den Basketball in Wasserburg.

      Antworten
  11. Wasserburg hat das große Glück eine fantastische Profimannschaft zu haben.
    Die Spielerinnen und die Cheftrainerin coachen außerdem die Jugend-Teams. Davon profitieren alle Kinder und Jugendliche, denn nicht viele erhalten so eine Chance.
    Ich als Mutter eines Spielers der Jugendmannschaft möchte dass es auch nach Corona wieder weiter geht. Wir können es kaum erwarten und hoffen dass die Mannschaft dann noch da ist.
    Wir werden sie unterstützen, aber genau so holen wir auch regelmäßig Essen to Go und unterstützen auch sonst wie es nur geht. Jeder kann selbst entscheiden was er tun kann oder ob er es bleiben lässt.
    Lg

    Antworten
  12. Ich versteh nicht, warum man einen Verein unterstützen soll, der sich zum größten Teil in den letzten Jahren auf dem internationalen Markt eingedeckt hat um erfolgreich zu sein. Klar kostet das Geld, das hat ja letztlich auch unternehmerische Strukturen. Hier zum Spenden aufzurufen ist fast schon mega dreist.

    Antworten
    1. anscheinend sind sie nicht aktuell informiert. Seit drei Jahren baut die ehrenamtlich geführte Abteilungsleitung auf regionale und Deutsche Spielerinnen, bis auf drei Amerikanerinnen, und fördert die Jugendarbeit. Wir betreiben 16 Jugendmannschaften, aus dehnen schon viele Talente, die wiederum jetzt in Jugendnationalmannschaften und im Landeskader spielen, gekommen sind. Ohne Damen 1 würde die Jugendmannschaft nicht so beliebt sein und immer wieder zu Spielerinnen kommen, mit dem Ziel, auch mal bei den Damen 1 zu spielen. Alleine die Jugendarbeit kostet jedes Jahr viel Geld.
      Unternehmerische Strukturen werden sie bei uns nicht finden, wir erzielen keinen Gewinn.
      Ich verstehe nicht, warum eine Spendenaktion, zwar für wenige, aber für manche ein Problem ist. Bei uns darf man Spenden, man “muss” nicht spenden.

      Antworten
      1. Vielen Dank für diese klare Stellungnahme. Und lassen Sie sich von den negativen Kommentaren bitte nicht ärgern!

        Antworten
  13. @ k.h wer keine ahnung hat,sollte lieber nichts sagen. Kommen sie gerne mal zum verein ( egal zu welchem) und leisten dort ehrenamtliche arbeit dann werden sie schnell sehen,wie schwierig es ist ohne hilfe zurecht zukommen.

    Antworten
  14. @ interna
    Danke, das mache ich bereits.
    Die meisten Vereine haben hier in der Gegend keine hohen Kosten durch Spielergehälter zu tragen. Es gehört halt irgendwie schon Mal erwähnt, dass dem Leser mit dem Spendenaufruf und Jammerein Sand in die Augen gestreut wird und ein caritativer Zweck betont wird, den das ganze nicht trägt. Jugendarbeit bringt einen Verein in der Coronakrise sicher nicht in finanzielle Bedrängnis.
    Im Übrigen war ich tatsächlich der Meinung, dass nach wie vor direkt aus dem Sportunterricht rekrutiert oder in den USA angeheuert wird. Schön wenn sich die Welt ändert. Drei Amerikanerinnen klingen dennoch ziemlich international…

    Antworten
    1. #Eine Spende rettet nicht nur das rein sportliche Ereignis „Wasserburger Basketball“, sondern vielmehr das damit verbundene und gerade in der heutigen Zeit zwingend erforderliche gesellschaftliche Zusammensein und den Zusammenhalt der Menschen. Sie trägt zum Erhalt des Sports und der Freude und der tollen Gemeinschaft sehr vieler Menschen bei.#
      Um das geschriebene wieder zu erlagen, nach Corona, ist es wert, diese Aktion durchzuführen.
      K.H. Drei Amerikanerinnen bedeutet noch nicht International!! Schau dir mal den FCB-Fußball an, das ist international.
      Ich kann nur hoffen, dass sich nicht viele von den par negativen Beiträgen davon abhalten lassen, zu spenden. Ich nicht. Drum liebe BB-Fans macht mit, jeder Betrag hilft.

      Antworten