Laura Hebecker fällt länger aus!

Basketball: Wieder eine schwere Knieverletzung der 24-jährigen Nationalspielerin

image_pdfimage_print

Während sich die Knöchelverletzung von Becca Tobin aus dem Testspiel der Wasserburger Basketball-Damen gegen Heidelberg als zum Glück eher harmlos herausgestellt hat und die Centerspielerin am kommenden Sonntag beim Derby gegen Bad Aibling (16 Uhr, Badria-Halle) auflaufen kann, hat es Laura Hebecker umso heftiger erwischt! Die Nationalspielerin hat sich bei ihrer Verletzung 14 Sekunden vor Ende des Spiels das bereits operierte linke Knie verdreht.

Die sofort am Folgetag vom Orthozentrum Rosenheim angeordnete Kernspintomographie ergab dann die bittere Diagnose. Das Kreuzband ist erneut verletzt und jetzt muss entschieden werden, wie die Folgebehandlung aussehen wird. Auf alle Fälle wird die Flügelspielerin länger ausfallen.

Nachdem sie sich im November 2015 bei der Nationalmannschaft erstmals schwer am Knie verletzt hatte, hatte die 24-Jährige in der letzten Saison bei ihrem Heimatverein Halle wieder zu alter Stärke zurück gefunden und jetzt den Sprung zum Serienmeister Wasserburg und ins internationale Geschäft gewagt.

Bereits in den ersten Testspielen und dann am Champions-Cup-Wochenende (wir berichteten) hat sie unter Beweis gestellt, dass sie eine große Verstärkung sein würde.

Foto: Deutscher Basketballbund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.