Landstreicher bei Starkbierfesten

Schnaitsee und Waldhausen: Am Wochenende das große „Dablecken"

image_pdfimage_print

Bereits seit zwölf Jahren kommen die berüchtigten „7 Landstreicher“ immer wieder zu den Starkbierfesten nach Schnaitsee und Waldhausen, um bestes, hintergründiges Kabarett zu präsentieren. Am kommenden Wochenende ist es soweit. Hat sich doch in Schnaitsee und Umgebung viel Kurioses und Amüsantes angesammelt, das von ihnen zusammen getragen wurde. Seit Monaten sind sie im Gemeindebereich unterwegs …

So werden an den beiden Abenden Neuigkeiten, die eigentlich keiner wissen darf, in die Öffentlichkeit gelangen. Nicht ärgern – das ist die Devise, denn es gibt nur eines, was noch schlimmer ist, als dass über einen gelästert wird – nämlich wenn man überhaupt nicht ‚dableckt‘ wird …

Drei der Tippelbrüder kommen aus Waldhausen, drei kommen aus Schnaitsee und einer kommt aus Harpfing. Da wird es auch unter den Landstreichern zu Sticheleien über den anderen Gemeindeteil kommen. Denn obwohl die Gebietsreform seit ewiger Zeit Geschichte ist, bestehen hier und dort noch Reibepunkte.

Die Sieben beleuchten dabei humorvoll die große Gemeindepolitik, das Leben der „Vereinsgschaftler“ oder Kapriolen aus der Geschäftswelt. Da dürften pikante Details oft genug mit dabei sein. Auch gewagte Abstecher nach Berlin und München sind zu erwarten.

Unter der Federführung des Schnaitseer Musikvereins und des Waldhausener Trachtenvereins wird das Starkbierfest am kommenden Freitag, 23. Februar, in Waldhausen und einen Tag später – am Samstag, 24. Februar – in Schnaitsee stattfinden.

Einlass ist ab 18 Uhr, Bieranstich: 19.30 Uhr.

Ein flottes, musikalisches Programm sorgt an beiden Abenden für den richtigen Rahmen, bei dem natürlich auch süffiges Bier und Schmankerl aus der Küche nicht fehlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren