Ladendieb randalierte

Stark alkoholisierter Tscheche (34) von der Polizei in Gewahrsam genommen

image_pdfimage_print

Ein 34-jähriger, wohnsitzloser Mann befand sich am gestrigen Donnerstag in einem Kaufhaus in der Münchner Straße in Rosenheim. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung stolperte er und stürzte direkt vor einer Kasse zu Boden. Aus seiner Jackentasche fiel dann eine Parfümflasche, die er kurz zuvor heimlich im Laden eingesteckt hatte. Der Mann sei daraufhin vom Kassenpersonal angesprochen worden und der 34-Jährige habe sofort an, alle herumstehenden Personen anzuschreien.

Da der gebürtige Tscheche dann auch noch zu randalieren begonnen habe, sei die Polizei alarmiert worden.

Als die Beamten den Mann ansprachen, versuchte er ohne Vorwarnung mit Fußtritten auf sie einzuschlagen. Ein 23-jähriger Beamter wurde im Oberschenkelbereich getroffen und durch eine Schürfwunde leicht verletzt, er bleibt weiter dienstfähig.

Da der Tscheche nun weiter randalierte, herumschrie und nun auch versuchte auf Kunden einzuschlagen, wurde er in eine Ausnüchterungszelle der Dienststelle verbracht.

Gegen den Mann wird nun wegen eines Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rosenheim wird eine Haftsache geprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren