Kurioses Tor in der Schluss-Minute

Fußball-A-Klasse: Albaching verliert in Maitenbeth, dem neuen Tabellenzweiten

image_pdfimage_print

„Wir haben noch nie ein 0:0-Spiel dann am Ende tatsächlich 0:0 gespielt“ , enttäuscht waren die Albachinger Fans am heutigen Ostermontag über den Fußball-Auftakt 2018 für ihr Team in Maitenbeth. Der Gastgeber dagegen durfte sich freuen, denn dank eines knappen 2:1-Sieges kletterten die Schützlinge von Coach Roland Neumayer (unser Foto) vorerst mal auf Platz zwei der Liga. Es wäre die Lizenz für die Relegation zur Kreisklasse …

Foto: Renate Drax

Die erste Halbzeit war ausgeglichen, Chancen waren nahezu auf beiden Seiten eher eine Fehlanzeige …

Matthias Bareuther zog einmal ab, der abgefälschte Schuss landete neben dem Tor, Andi Birkmaiers Schuss hatte zu wenig Druck und wurde sicher pariert.

Der Gastgeber scheiterte einmal mit einem Schuss aus freistehender Position. Andi Heinz, der für Albaching in der Rückrunde den verletzten Heinz Schmeiser vertritt, parierte den Ball. Bei der zweiten Chance der Maitenbether unterliefen die Stürmer den hohen Flankenball. So ging es verdientermaßen mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel gab Maitenbeth mehr Gas und das Spielgeschehen verlagerte sich Richtung Hälfte des SVA. In der 65. Minute verursachte Markus Sanftl einen Handelfmeter und der Maitenbether Daniel Gartner verwandelte souverän.

Nun hatte der FCM Oberwasser, er blieb am Drücker. Nur sieben Minuten später lief der Maitenbether Christian Willuweit alleine auf Torwart Heinz zu und verwandelte sicher zum 2:0.

Albaching kämpfte und wollte den Anschluss, der auch gelang – aber zu spät: 
Kurios war es in der 90. Spielminute. Der Ball landete nach einer Albachinger Chance am Stromkabel und der Schiedsrichter gab indirekten Freistoß für den SVA. Aus fünf Metern verwandelte Matthias Bareuther zum Anschlusstreffer. 

Einige Minuten gingen noch ins Land, Maitenbeths Bernd Kleber kassierte noch in der hektischen Schlussphase wegen Meckerns die rote Karte. Die Albachinger hatten aber keine Möglichkeit mehr, auszugleichen. Das Team um Coach Manuel Krebs behält die rote Laterne der Liga.

cf

So haben sie heute gespielt (links Maitenbeth – rechts Albaching):

keeper Stefan Bauer 28 1 Andreas Heinz keeper
captain Jakob Gilnhammer 3 2 Andreas Schreyer player
player Tobias Schiebl 4 3 Maximilian Konrad player
player Vincent Reinthaler 5 4 Thomas Gaech substition guest player
player yellow card Andreas Wilhelm 7 5 Josef Grabl player
player goal Christian Willuweit 9 6 Markus Sanftl substition guestyellow card player
player substitution home Michael Wilhelm 11 7 Christ. Katterloher player
player substitution home Christian Sigl 12 8 Patrick Kainz substition guest player
player goalsubstitution home Daniel Gartner 13 10 Matthias Sanftl yellow card player
player yellow card Stefan Djermester 14 11 Matthias Bareuther goal captain
player yellow cardred card Bernd Kleber 16 13 Andreas Birkmaier player
Ersatzbank
keeper Michael Hirt 1 15 Michael Kranzeder keeper
substitute substitution homeyellow card Christoph Wierer 2 9 Christian Bareuther substition guest substitute
substitute substitution home Sebastian Dichtler 6 12 Michael Binsteiner substition guest substitute
substitute substitution home Robert Grassl 10 14 Philipp Greissl substition guest substitute
substitute Tobias Lehner 15
substitute Josef Grasser 17
Trainer
Neumayer, Roland Krebs, Manuel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren