„Kunst kennt keine Grenzen“

Werke von Behar Heinemann in der Galerie im Ganserhaus

image_pdfimage_print

Unter dem Titel „Kunst kennt keine Grenzen“ stellt die Wasserburger Künstlerin und Fotografin Behar Heinemann im Zeitraum vom 12. bis 15. April  eine Auswahl ihrer Werke in der Galerie am Ganserhaus in Schmidzeile in Wasserburg aus. Diese „in between“-Ausstellung thematisiert in Gemälden und Fotografien die Seele des Menschen und dominierende Motive seiner Umgebung – von Landschaft über Architektur bis zur Technik.

Die Vernissage findet am 13. April um 16.30 Uhr statt. Die Eröffnungsansprache wird Zweiter Bürgermeister Werner Gartner halten.

Weitere Infos: www.behar-heinemann.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.