Kunden entschieden sich für Attl

Kieferchirurgen Blechschmidt und Gruber spendeten 1000 Euro an Förderverein

image_pdfimage_print

Statt der üblichen Weihnachtsgeschenke für ihre Geschäftspartner hatten sich die Kieferchirurgen Dr. Dr. Boris Blechschmidt und PD Dr. Dr. Rudolf Gruber – mit ihrem Standort auch in Wasserburg am Willi-Ernst-Ring – überlegt, das Budget über 1000 Euro für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Dem Weihnachtsschreiben ihrer Gemeinschaftspraxis mit den Standorten Erding, Dorfen und Wasserburg hatten sie ein kleines Quiz beigefügt. Als „Preis“ schlugen sie die Förderung verschiedener, sozialer Organisationen vor, über die ihre 300 Kunden abstimmen konnten: Mit knappem Vorsprung haben sich die Teilnehmer für eine Spende an den Förderverein der Stiftung Attl entschieden …

Unser Foto:

Trafen sich im Attler Florianstüberl zur Spendenübergabe (von links): Die Vorstände des Fördervereins der Stiftung Attl, Bernhard Kaul und Dr. Armin Posch sowie die beiden Kieferchirurgen PD Dr. Dr. Rudolf Gruber und Dr. Dr. Boris Blechschmidt und der Vorstand der Stiftung Attl, Jonas Glonnegger.

Bei einem Treffen mit dem ehrenamtlichen Vorstand des Fördervereins, Bernhard Kaul und Dr. Armin Posch, übergaben die beiden Chirurgen jetzt den symbolischen Scheck im Florianstüberl der Stiftung Attl.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen an uns gedacht haben und mit Ihrer Spende unsere Arbeit unterstützen“, sagte Bernhard Kaul bei der Übergabe. Der Förderverein der Stiftung Attl steht den Menschen mit Behinderung bei, die in der Einrichtung leben, wenn ihr eigenes Budget nicht ausreicht. Dies betrifft den Freizeitbereich, aber auch Hilfen für Möbel oder wichtige Gesundheitsleistungen, die Krankenkassen nicht übernehmen. „Unter anderem haben wir gerade einen Antrag eines Betreuten für Zahnersatz auf dem Tisch“, so Armin Posch. „Da passt es besonders gut, wenn wir Ihre Spende für diesen Zweck verwenden können.“

Auch der Vorstand der Stiftung Attl, Jonas Glonnegger, bedankte sich bei Boris Blechschmidt und Rudolf Gruber. „Indem Sie den Förderverein unterstützen, helfen Sie dabei, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung in der Stiftung Attl dauerhaft zu sichern. Weil der Förderverein auch Einzelpersonen, die in der Einrichtung leben, mit Spenden unterstützen darf, füllt er hier eine wichtige Lücke.“

bs

Foto: Stiftung Attl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren