Kultur in der Corona-Krise

Das Alte Kino in Ebersberg streamt drei Tage lang - Kurzfilme, Kabarett, Konzert

image_pdfimage_print

Kultur in der Corona-Krise – das bietet das Alte Kino in Ebersberg seit Wochen unermüdlich. Nun streamt es vom kommenden Donnerstag bis zum Samstag, 2. Mai, live Kurzfilme aus der Eigenproduktion „Mittelpunkt der Welt“, eine Ausgabe des beliebten Musikquiz’ mit dem Kabarettisten und ehemaligen Lehrer Hans Klaffl sowie das Abschiedskonzert der legendären Ebersberger Band „Zeitzeuge“ (Foto) von vor acht Jahren …

Poetisch verspielter Rock-Pop in der Muttersprache mit Hang zum Weltschmerz, das war die legendäre Ebersberger Band „Zeitzeuge“. Sie stellt dem alten kino den Mitschnitt ihres Abschiedskonzerts am 7. Januar 2012 in der Kleinkunstbühne zur Verfügung. Gezeigt wird der Film am Samstag, 2. Mai.

Die Ebersberger Band „Zeitzeuge“, das waren Tobias Mückenberger, Alex Kölbl, Benedikt Michael, Bini Kneidl und Moritz Michael. Als sie sich 2012 auflösten, setzten sie den allerletzten Schlusspunkt mit dem Lied: „Wenn der Löwe fällt“. Zu einem Meer aus Wunderkerzen und Feuerzeugen sangen die Fans beim Konzert im alten kino wehmütig mit: „Gibt es noch Orte, wo wir hinkönnen? Nicht nur ein Leben für Papier. Nimm mich mit!“ Die Presse urteilte: „Revolutionäre Romantik“.

Das alte kino hat das Angebot, den Mitschnitt des letzten Konzerts zu streamen, sofort hoch erfreut angenommen, und sucht nun Mitstreiter bei dem Versuch, die Musiker zu einem Revival im Alten Kino zu bewegen – wenn denn dort wieder Live-Konzerte mit Publikum stattfinden dürfen. „Schreibt uns auf Instagram, Facebook, per Mail, wenn auch Ihr ,Zeitzeuge` wieder live auf der Bühne sehen möchtet!“, heißt es in der Ankündigung.

Das Alte Kino wird in diesem Herbst 28 Jahre alt, da ist es fast schon wieder Zeit, die Jubiläumsproduktion zum 30. Geburtstag vorzubereiten. Alle fünf Jahre feiert die Kleinkunstbühne ihr Bestehen groß mit einer Eigenproduktion, bei der Bedienungen, Barmänner, Beleuchter und Vereinsmitglieder auf der Bühne stehen und mit großem Spaß ein Stück aus der Feder von Kabarettist, Ex-„Valtorta“ und Vereinsvorstand Alexander Liegl aufführen.

Im „Mittelpunkt der Welt“ zeigte sich 2012, dass alle großen Kinoproduktionen aus dem alten kino in Ebersberg stammen. Am Donnerstag, 30. April, sind im Livestream Kurzfilme zu sehen, die für diese Eigenproduktion entstanden sind. Stammgäste aus dem alten kino dürfen dann in Erinnerungen schwelgen…

Am Freitag, 1. Mai, lädt Hans Klaffl zur neuen Ausgabe seines Musikquiz. Er löst darin die Fragen der vorhergehenden Sendung auf, stellt den Gewinner vor, erzählt etwas zum Hintergrund und stellt drei neue Fragen – locker und launig wie immer.

Der Eintritt zu diesen Livestream-Veranstaltungen ist frei, Beginn ist am Donnerstag und Freitag um 19.30 Uhr, am Samstag um 20.30 Uhr, jeweils auf

www.kultur-in-ebersberg.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren