Kreistag: Ergebnisse heute?

Wenig Wahlhelfer wegen Corona - Es hängt noch an einigen Kommunen

image_pdfimage_print

Auch zwei Tage nach der Kommunalwahl stehen die Ergebnisse für den Rosenheimer Kreistag nach wie vor nicht fest. Noch immer haben sieben Städte und Gemeinden ihr Ergebnis nicht nach Rosenheim gemeldet. Darunter Wasserburg und Bad Aibling. „Dass der Kreistag noch nicht fertig ausgezählt ist, liegt zum einen daran, dass es in einigen Kommunen aufgrund der Corona-Krise weniger Wahlhelfer gibt. Zum anderen gibt es vereinzelt technische Probleme bei der Übertragung der Daten”, so eine Sprecherin des Landratsamtes.

„Wir hoffen aber, dass das vorläufige Ergebnis heute vorliegt. Es sind im Moment einfach besondere Zeiten und darum läuft nicht alles so, wie wir es gewöhnt sind.”

Schreibe einen Kommentar zu ein Wobberianer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

4 Kommentare zu “Kreistag: Ergebnisse heute?

  1. Wenn man so wie in der Stadt vorsätzlich auf jahrzehntelang bewährte Wahlhelfer verzichtet nur weil auf einmal Stadtrats Kandidaten nicht mehr in der Lage wären ohne persönliche Emutionen auszuzählen, so hat dies mit Corona nichts zu tun.Fazit : selbst schuld!

    Antworten
    1. Die Friedhöfe der Welt sind voll von Leuten, die sich für unentbehrlich hielten.

      Antworten
    2. Bitte mehr Sachlichkeit

      Wie diversen Medienberichten zu entnehmen ist, haben einige Kommunen im Freistaat mit technischen Problemen bei der Datenübermittlung zu kämpfen, weil die Programm der entsprechenden Dienstleister aktuell nicht fehlerfrei laufen. Das hat also nichts mit aktiven oder nicht mehr berufenen Wahlhelfern zu tun!

      Antworten
  2. ein Wobberianer

    als gäbs keine anderen Übertragungswege(Telefon Fax Internet und evt Bote.es ist schön alles auf irgend ein Programm zu schieben.

    Antworten