Kran steht schon: Baumfällung startet morgen

Zahlreiche Eschen am Köbingerberg krank - Aktion wird voraussichtlich ganze Woche dauern

image_pdfimage_print

Das Eschentriebsterben macht es nötig: Die Stadt wird in den nächsten Tagen am Köbingerberg zahlreiche Bäume fällen (wir berichteten). Los ging’s heute mit dem Aufstellen des großen Krans. Mit ihm werden die kranken Bäume während des Fällens gesichert und dann abtransportiert. Mit den Arbeiten hat die Stadt Willi Ziegler beauftragt. Der Wasserburger ist Experte für Baumpflege – auch in größten Höhen.

Während die Köbingerbergstraße für die Arbeiten komplett gesperrt wird, bleibt die Münchener Straße (Serpentinen) für den Verkehr offen. Die Fällung dauert voraussichtlich die ganze Woche. Fotos: WS

 

 

Alles zur Baumfällaktion der Stadt:

Schulranzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren